Greenwatching: Freitag, 5. September 2014 bis Donnerstag, 11. September 2014

Friday 05th, September 2014 / 13:08 von
Greenwatching: Freitag, 5. September 2014 bis Donnerstag, 11. September 2014

Freitag, 5. September 2014

ARD alpha, 17:15 bis 18:00
Ecuador – Ein moderner Indianer

Der 25-jährige Ima Nenquimo ist ein Indianer vom Stamm der Huaorani am Rio Cononaco im Regenwald von Ecuador. Im Gegensatz zu den meisten seiner Stammesmitglieder beherrscht er aber die spanische Sprache und sein äußeres Erscheinungsbild unterscheidet sich nicht von dem eines modernen jungen Mannes der westlichen Welt. Sein Geist lebt jedoch im Urwald, sagt er. Das Gebiet seines Stammes ist von Erdölfirmen bedroht, daher möchte er Jus studieren um sich gegen die Ausbeutung und Umweltzerstörung wehren zu können. Gleichzeitig träumt er davon, ein Schamane wie sein Großvater zu werden.

3Sat, 18:30 bis 19:00
nano-camp 2014: Die Klimastürmer unterwegs mit Jungforschern

Ferienlager mal anders! Zwölf Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren nehmen jährlich an dem von 3Sat organisierten „nano camp“ teil, um mit und von Spitzenforschern wissenschaftliches Arbeiten aus erster Hand kennen zu lernen. 2014 ging es für die Jungforscher für eine Woche auf das Jungfraujoch zur höchsten Klimaforschungsstation Europas.

 

Samstag, 6. September 2014

3Sat, 09:35 bis 10:15
Universum: Geschichten aus dem Wienerwald

Die WienerInnen lieben ihren Wald, auch wenn er kein UNESCO Weltnaturerbe ist. Dafür ist er ein cooles Naherholungsgebiet mit vielfältiger Flora und Fauna und außerdem Inspirationsquelle zahlreicher KomponistenInnen, MalerInnen und SchriftstellerInnen in der Vergangenheit und Gegenwart. Diese Universum-Dokumentation nimmt euch mit in den Wald – check it out!

SWR, 12:45 bis 13:30
Kroatien – Naturparadies zwischen Donau und Adria

Obwohl es eines der kleinsten Länder Europas ist, bietet es eine extreme Naturvielfalt: Kroatien. Im Süden erstreckt sich Dalmatien, ein schmaler 400 Kilometer langer Küstenstreifen, auf der einen Seite begrenzt von steilen Bergen, auf der anderen vom azurblauen Meer. Im Frühling stehen die Karstlandschaften in voller Blüte, dazwischen tummeln sich die adriatische Mauereidechse und die Leopoldnatter. In den Höhlen, die das Karstgestein durchziehen, lebt der Grottenolm, ein Tier das nie dem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Die 16 Plitvicer Seen sind das “Juwel des Karstes” und durch Wasserfälle miteinander verbunden. Dazu sagen sich in den kroatischen Wäldern Braunbären, Luchse und Rotwild gute Nacht.

 

Sonntag, 7. September 2014

hessen fernsehen, 11:30 bis 12:15
service: garten – Bio bitte! Gärtnern ohne Chemie!

Hallo Gartenfans! Diese Folge von „service:garten“ erklärt, wie einfach das mit dem biologischen Gärtnern ist. Grundvoraussetzung für gesunde Pflanzen ist natürlich ein gesunder Boden – Kompost ist hierfür der beste Dünger. Neben Kompost unterstützen auch Jauchen, Brühen und Tees das Pflanzenwachstum und halten zudem Schädlinge ab. Willkommen in der Garten-Hexenküche!

Phoenix, 21:45 bis 22:30
Fluten, Stürme, Hitzeschock: Amerikas Ostküste kämpft ums Überleben

Extreme Wetterereignisse – man denke an Irene 2011 oder Sandy 2012 – werden in den USA immer häufiger. Dafür verantwortlich ist der Klimawandel, wobei gerade Großstädte wie New York maßgeblich zu diesem beitragen und für 75 Prozent der CO2-Emissionen weltweit verantwortlich sind. Die Ostküste ist besonders stark von den extremen Wetterereignissen betroffen – beim Hurrikan Sandy kamen 100 Menschen zu Tode, der wirtschaftliche Schaden betrug 60 Milliarden Dollar. Die Doku beleuchtet, wie die zerstörten Gebiete am besten wieder aufgebaut und die Zukunft der Städte in den betroffenen Gebieten gesichert werden kann.

 

Montag, 8. September 2014

3Sat, 14:50 bis 15:20
Traumziel Südsee: Die Marquesas – Vergessene Inseln der Südsee

Beim Wort Südsee bekommen die meisten wahrscheinlich Urlaubssehnsucht und denken an weiße Sandstrände sowie blaue Lagunen. Die 14 zu Französisch-Polynesien gehörenden Marquesas-Inseln, rund vier Flugstunden von Tahiti entfernt, sind etwas anders. Felsige Küsten und schroffe, grüne Berge prägen die Landschaft der von der rauen See umtosten Inseln; touristisch ist die Gegend bislang kaum erschlossen. Auf allen Inseln zusammen gibt es nur zwei Hotels, Fernsehen erst seit Mitte der 1980er Jahre und auch das Internet ist eine Technologie, die erst sehr langsam auf den Inseln Fuß fasst.

3Sat, 22:25 bis 23:10
Weniger ist mehr: Vom Trend, mit Nichts glücklich zu sein

Ja, ich weiß, das ist ein Thema, dass hier immer wieder auftaucht, aber Sharing Economy und Minimalism interessieren mich ganz einfach, vor allem wenn so intelligente Menschen wie der Philosoph Robert Pfaller zu dem Thema Stellung beziehen. Darum auch diesmal eine Doku im Programm, die sich damit auseinandersetzt, ob und wie man auch mit wenigen Dingen glücklich werden kann und was das gute Leben eigentlich ist. Und ist diese ganze Bewegung wieder nur ein Lifestyle-Trend, der ohnehin nur der Mittelklasse aufwärts vorbehalten ist oder sind die Verfechter dieser Lebensmodelle tatsächlich einer Lösung für so altbekannte Probleme wie Ressourcenverschwendung, Überproduktion und Umweltbelastung auf der Spur? Kabarettist Roland Düringer, der Soziologe Harald Welzer und der Minimalismus-Coach Joachim Klöckner, der nicht mehr als 50 Gegenstände besitzt, kommen ebenfalls zu Wort.

 

Dienstag, 9. September 2014

3Sat, 14:50 bis 15:35
Auf Expeditionsreise: Die bedrohten Affen Vietnams

Im Cuc Phuong National Park im Norden Vietnams liegt die “Rettungsstation für bedrohte Primaten”, in der Affen unterkommen, die vor Wilderern gerettet wurden. Affenfleisch gilt in Vietnam als Delikatesse, zudem werden sie im Rahmen der Traditionellen Chinesischen Medizin verarbeitet. Die Doku stellt den Deutschen Tilo Nadler und seine vietnamesische Frau Hien und ihre Arbeit in der Rettungsstation vor.

 

Mittwoch, 10. September 2014

Arte, 17:00 bis 17:30
X:enius: Katzen – Intelligent und gefährlich?

Nachdem letzte Woche die Hundefans auf ihre Kosten gekommen sind, gibt es diesmal was für die Cat-People unter uns. X:enius beschäftigt sich in dieser Folge nämlich mit der Frage, wie das Zusammenleben von Mensch und Katze am besten gestaltet werden kann. Hierbei wird nicht nur beleuchtet, wie und wo (im alten Ägypten nämlich) sich die Liebesbeziehung zwischen Mensch und Tier überhaupt entwickelt hat, ob man Katzen in der Wohnung halten sollte und ob die flauschigen Fellknäuel tatsächlich eine echte Gefahr für städtische Vogelpopulationen darstellen.

3Sat, 20:55 bis 21:45
Universum: Die Rückkehr des Wiedehopfs

„Der Wiedehopf, der Wiedehopf, der bracht der Braut nen Blumentopf, fiederalala fiederalala, fiederalalalala…“ Die aus den Savannen stammenden Vögel waren früher offensichtlich so häufig in unseren Breitengraden anzutreffen, dass sie es sogar in eines der bekanntesten Kinderlieder geschafft haben, doch heute ist der auffällige Vogel in ganz Europa vom Aussterben bedroht. In ganz Europa? Nein, denn in einer kleinen Region in Niederösterreich – am Wagram – ist er dank engagierter Naturschutzmaßnahmen seit etwa zehn Jahren wieder ansässig. Die Universum-Doku stellt den exotisch anmutenden Vogel und sein Leben am Wagram vor.

 

Donnerstag, 11. September 2014

3Sat, 21:00 bis 22:00
scobel – Kranke Seele, kranker Körper: Das Zusammenwirken von seelischem und körperlichem Schmerz

Obwohl es ja nach wie vor Menschen gibt, die darauf beharren, dass Körper und Geist zwei voneinander getrennt zu betrachtende Bereiche sind, hat die Wissenschaft mittlerweile nachgewiesen, dass Trauer, soziale Isolation und Traumata in gleicher Weise körperliche Schmerzen und Erkrankungen hervorrufen können, wie etwa ein Autounfall. In der aktuellen Schmerzforschung wird dementsprechend dem Zusammenhang zwischen Körper und Geist mittlerweile große Bedeutung beigemessen. Gert Scobel diskutiert mit seinen Gästen in dieser Sendung den aktuellen Stand der Forschung und stellt neue Therapiekonzepte vor.

Über den Autor

Steffi, wohnhaft in Wien, liebt Filme, Musik, Tanzen und Reisen. Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigte sie schon als sie mit elf Jahren einen "Kinder-Natur-Umweltclub" gründete. Einige Jahre später ist The bird's new nest nun der optimale Ort um ihre Gedanken zum Thema zu teilen und neue Dinge dazuzulernen. Jetzt studiert sie Umwelt und Nachhaltigkeitsmanagement und beschäftigt sich besonders mit Nachhaltigkeit im Kunst- und Kulturbereich.

Alle Artikel von Steffi

Kommentar verfassen

Suche

The bird’s new nest auf…

Give-Away.

Newsletter.

Hier kannst du dich für den wöchentlichen Newsletter von The bird's new nest anmelden:

Schon gelesen?

Ads.

Blogheim.at Logo