Gehzeit: 6 Stunden 30 Minuten, Montagnin/Cremon, Le Moulin

Der Tag gehört der Rhone und den Rhoneauen bis Chanaz am Canal de Savieres, der den Lac du Bourget mit der Rhone verbindet. Der Espresso und die Tarte aux Pommes genehmigen wir uns an diesem schönen Gewässer. Ausflugsschiffe fahren vorbei, lassen Urlaubsgefühle aufkommen (na ja, eigentlich sind wir ja auf Urlaub, oder?). Im Ort gibt es eine alte Ölmühle zu besichtigen. Der Weg bis zu unserer Moulin zieht sich noch. Eine alte Mühle, die von einem Künstlerpaar bewohnt und renoviert wird. Etwas ganz besonders ist der Garten. Ein steiler Hang von einigen sehr lebendigen, Bächen durchzogen. Wir können uns gar nicht satt sehen. Der Hausherr versucht im Garten sein Glück beim Fischen. Das gemeinsame Abendessen mit den Gastgebern in ihrem gemütlichen Wohnzimmer besteht aus einem köstlichen Kartoffelkäseauflauf mit Salat und Apfelmus mit Baisers. Den geschmackvoll gestalteten Schlafraum haben wir für uns alleine. Wir sind heute die einzigen Gäste und haben die ganze Aufmerksamkeit der liebenswürdigen Wirtsleute.

wieder-auf-dem-jakobsweg-10

Teile diesen Beitrag auf...