Der Sommer fliegt nur so dahin und schon liegt die TrendRaider Box für August vor der Türe. Jede Box verspricht tolle, innovative Trends aus den Bereichen Food, Fashion, Wellness und Design im Wert von über 90 Euro. TrendRaider überrascht alle, die gerne neue nachhaltige Produkte kennen lernen wollen mit nachhaltigen Produkt-Boxen – einmalig oder monatlich nach Hause geliefert. Neben den monatlichen TrendBoxen gibt es eine GeschenkBox, die genau auf den zu Beschenkenden zugeschnitten werden kann sowie ThemenBoxen zu Bereichen wie Beauty, Food, Fitness und vielem mehr. Alle Boxen können komplett vegan zusammengestellt werden – das ist auch die Variante, die jedes Monat zu mir kommt.

Die TrendRaider Box für August 2020 steht unter dem Motte „Tropical Vibes“. Dazu fallen mir – im Gegensatz zur „Summer Nights“ Box im letzte Monat – deutlich mehr Dinge ein, die in der Box enthalten sein könnten. Lebensmittel mit Ananas, Papaya oder Kokos, Kosmetik mit tropischem Duft, Schmuck oder Deko mit Flamingos… Die vielen Ideen steigern die Vorfreude, also legen wir los mit dem auspacken!

Als erstes kommt ein niedliches Glasfläschchen zum Vorschein, das eine Trinksuppe enthält, die man warm oder auch kalt konsumieren kann. Die Trinksuppe To Go „Soup Quicky“ mit Karotte, Kokos & Ingwer von Eden (2,19 Euro) ist bio-zertifiziert und passt perfekt, einerseits klingt sie sehr lecker, andererseits bin ich in den letzten Wochen zum Suppen-Junkie geworden. Die schicke Flasche wird auf jeden Fall auch aufgehoben. Daumen hoch für das erste Produkt!

Der zweite Griff offenbart eine Haarspange von TrendRaider (7,95 Euro), die nicht nur schick aussieht und mir sehr gut gefällt, sondern auch plastikfrei ist, denn sie besteht aus gepressten Zellulose-Resten. Ich hoffe, meine Unmenge an Haaren lässt sich mit diesem sehr coolen Teil bändigen!

   

Nummer drei ist wieder etwas Essbares: Bio-Jackfrucht von Junes (3,29 Euro) – feinste getrocknete Jackfruitstücke. Als Snack, fürs Müsli oder für herzhafte Gerichte eignen sich die Stückchen, die in einer Dose nur aus Papier verpackt sind. Bio, Fair Trade, vegan, plastikfrei, hier passt einfach alles! Ich bin schon sehr gespannt, wie mir die Jackfruit in dieser Form schmecken wird.

Als viertes findet sich eine Kokosnuss-Schale von Copoya (5,85 Euro) in der Box. Ich besitze selber zufällig schon zwei solcher Schüsseln, die mir generell sehr gut gefallen. Die Verarbeitung dieser Schüssel ist nicht ganz so perfekt, deshalb werde ich diese Schüssel wohl weitergeben.

   

Produkt Nummer Fünf ist ein Bio-Allzweck-Reiniger mit Grapefruitöl von Poliboy (2,99 Euro). Ich mag Grapefruit und Reiniger kann man immer brauchen, ganz klar. Die Verpackung ist übrigens komplett aus Recyclingmaterial gefertigt, 100 Prozent der Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs und das Produkt selber ist klimaneutral. Gefällt!

Das nächste Produkt kenne ich sehr gut, weil wir es selber bei uns im Laden verkaufen, nämlich die Dinkel Hanf-Schoko Kekse von Sommer (2,79 Euro). Die Bio-Kekse sind sehr schokoladig, extrem gut und werden wohl ziemlich bald aufgegessen sein. Eine der besten Kekse von Sommer wie ich finde – unbedingt probieren, wenn ihr die Gelegenheit dazu habt!

   

Ein Kuvert, das ein Kunstwerk enthalten soll, finde ich nun in der Box. Enthalten ist ein schickes Poster Set „Tropical“ von ART BOX ONE (44,97 Euro) – leider kam die Box ziemlich demoliert bei mir an, was bedeutet dass auch die Prints nicht mehr wirklich knickfrei sind. Sehr schade darum, aber zum Glück sind die Prints nicht zu 100 Prozent mein Geschmack und das einzige, das beim Versand gelitten hat, also werden sie weitergeschenkt an jemanden, der damit mehr Freude hat. Die Prints kosten übrigens tatsächlich so viel, was mich wundert, denn als jemand, der immer wieder Kunstdrucke bestellt ist die Qualität (Papiersorte, Papierstärke) für mich zu diesem Preis nicht überzeugend.

Und noch ein Bio-Produkt – das freut mich sehr! Das Coco Water Pure Kokoswasser von Dr. Antonio Martin’s (1,79 Euro) ist 100 prozentiges Fair Trade Kokoswasser von der grünen Kokosnuss. Perfekt für die letzten heißen Tage, deshalb gleich ab damit in den Kühlschrank!

Der achte Griff bringt ein Kosmetikprodukt: Body Soufflé von human+kind (16,45 Euro), also eine fluffige Bodylotion. Hier handelt es sich zwar nicht um Naturkosmetik, aber zumindest ist das Soufflé frei von Parabenen. Leider ist der Geruch für meine Nase sehr aufdringlich und unangenehm, dieses Produkt wird also auf jeden Fall weiter verschenkt. Auf der Homepage von human+kind gibt es Unmengen an positiver Reviews zum Body Soufflé, auch zum Duft – hier sieht man wieder, wie unterschiedlich Geschmäcker sein können!

   

Das nächste Produkt ist wieder Kosmetik, und zwar ein Vitamin C Serum von Schaebens (2 Euro), das mit hochdosiertem Vitamin C und Hyaluronsäure als Glow Booster funktionieren soll. Zellaktivierung, Glättung und Feuchtigkeit wird hier versprochen, und auch hierbei handelt es sich nicht um Naturkosmetik, aber es sind kein Mikroplastik, PEGs, Silikone, Paraffine, Farbstoffe oder allergene Duftstoffe enthalten. Meine Gesichtshaut ist zwar sehr empfindlich, das betrifft aber weniger den Stirnbereich, deshalb werde ich das Serum hier auf jeden Fall ausprobieren, denn etwas Glättung wäre hier mittlerweile kein Schaden.

Als vorletztes findet sich ein Löffel aus Kokosnuss von TrendRaider (3,99 Euro) in der Box (Bild vom Löffel siehe Bild von der Kokosnuss-Schale weiter oben). Optisch sehr schick, aber leider einige recht raue Stellen, also nicht die beste Verarbeitung. Da ich den Löffel vermutlich nicht verwenden werde, weil meine Erfahrung mit Küchenutensilien aus Holz und ähnlichen Stoffen nicht die beste ist, darf er weiterziehen.

Den Abschluss macht nochmals ein Kosmetikprodukt, eine Mandelmilch-Peeling-Seife von Decoris Sensis (5,95 Euro) für Gesicht und Körper. Die Naturkosmetik-Seife riecht sehr gut, frisch nach Minze, Weihrauch und Zitronengras. Verpackt ist sie nur in Papier, hergestellt mit Bio-Inhaltsstoffen, palmölfrei und in Handarbeit. Ein schönes Produkt, das ich schweren Herzens auch weitergebe, da ich Seife generell nur schlecht vertrage, egal wie sanft diese sein soll. Ich bin mir aber sicher, dass sich jemand anderer sehr über diese Seife freuen wird.

   

Wie auch schon letztes Monat gefällt mir der Inhalt der Box sehr gut, auch diesmal habe ich einige Highlights: Die Sommer-Kekse (weil sie einfach wirklich unglaublich gut sind), die Suppe zum Trinken, die Jackfruit-Stücke und die Haarspange. Das Lowlight ist das Body Soufflé, dessen Geruch mir im Nachhinein tatsächlich Kopfschmerzen verursacht hat, und ich bin hier normalerweise nicht sehr empfindlich.

Alle Produkte in der Box haben einen Wert von 100,21 Euro, besonders gut gefällt mir an dieser Box, dass alle Lebensmittel darin bio-zertifiziert sind, außerdem habe ich einige neue, spannende Marken kennen gelernt – Eden, Junes, Poliboy und Decoris Sensis waren mir bis jetzt nicht bekannt. Nicht zu vergessen die schicke Haarspange! Die „Tropical Vibes“ Box spielt somit in der selben Liga wie die „Summer Nights“ Box im letzten Monat. Das Thema des nächsten Monats ist „Feel the Forest“, und nachdem mir die letzten beiden Boxen sehr gut gefallen haben, bin ich jetzt schon voller Vorfreude auf die nächste Box!

Das Motto des nächsten Monats klingt für euch auch spannend? Mit dem Code „thebirdsnewnest10“ bekommt ihr einen Rabatt von 10 Prozent auf alle TrendRaider Boxen, egal ob ihr euch eine ThemenBox oder eine GeschenkBox sichern oder mit den Monatsboxen loslegen wollt.

Vielen Dank an TrendRaider für die Box! Wie gefällt euch die „Tropical Vibes“ Box? Was sind eure Produkt- Highlights?

 

Nicht verpassen: Noch bis Montag, den 31. August 2020 könnt ihr die TrendRaider AugustBox unter dem Thema „Tropical Vibes“ hier auf The bird’s new nest gewinnen!

Teile diesen Beitrag auf...