Neu von Master Lin: Shower Balm, Facial Tonic und Hand Balm

Thursday 11th, August 2016 / 18:27 von
Neu von Master Lin: Shower Balm, Facial Tonic und Hand Balm

Ich habe in den letzten Monaten meine Kosmetikverwendung stark eingeschränkt und vor allem im Gesicht eine starke Verbesserung meines Hautbildes bemerkt. Vermutet – oder besser gesagt befürchtet – hatte ich schon länger, dass zu viele Kosmetikprodukte meiner Haut mehr schaden als nützen, aber lange habe ich mich um den Praxistest gedrückt. Trotzdem war ich äußerst überrascht, wie stark der Unterschied zu früher zu sehen ist – mittlerweile habe ich mich auf einige Must-Haves an hochwertigen Kosmetikprodukten beschränkt. Dazu gehören die drei neuen Produkte von Master Lin, der Gotu Kola & Water Lily Shower Balm, das Wu-Zhu-Yu & Bergamot Facial Tonic und der Gold & Dang Gui Hand Balm.

Die Marke Master Lin ist eine Luxus-Naturkosmetiklinie auf Basis der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), die die Haut mit Inhaltsstoffen wie Feingold oder fernöstlichen Heilkräutern aus handverlesener Pflückung wieder in Balance bringen soll. Das Sortiment von Master Lin bietet Gesichts-, Haar- und Körperpflege sowie Nahrungsergänzungsmittel und wird laufend um neue Produkte erweitert. Bei der Entwicklung arbeiten Kosmetik- und TCM-Experten zusammen, um den Verwendern die bestmögliche Anwendung und Wirkung bieten zu können.

Was ich besonders toll finde: Jedes Kosmetikprodukt von Master Lin ist für jeden Hauttyp geeignet, denn der Körper soll aus den Produkten das aufnehmen, was er gerade benötigt. Um größtmögliche Sicherheit betreffend der hohen Qualität der Produkte und Inhaltsstoffe zu bieten, wurde das Produktsortiment von Master Lin, das seit 2006 in Österreich, Deutschland und der Schweiz verfügbar ist, mit dem NATRUE-Gütesiegel als Naturkosmetik-Zertifizierung ausgestattet. Im Zuge der Zertifizierung wurde die gesamte Produktion nach Österreich verlegt, um eine entsprechende Kontrolle über den gesamten Produktionsprozess gewährleisten zu können. Master Lin findet ihr in Apotheken, Drogeriemärkten und im gut sortierten Fachhandel.

Gotu Kola & Water Lily Shower Balm

Worauf ich nicht verzichten möchte ist ein Shower Balm, der meine Haut sanft reinigt ohne einen Film zu hinterlassen. Sehr wichtig ist mir auch ein ansprechender Duft, und hier punktet der vegane Gotu Kola & Water Lily Shower Balm mit einem angenehm frischen-zitronigen Geruch. Extrakt aus Gotu Kola, auch bekannt als Wassernabelkraut, soll der Haut intensiv Feuchtigkeit spenden und zugleich eine beruhigende Wirkung haben. Water Lily – Seerosenwurzel – verleiht zusätzlich ein samtiges Hautbild. Stimulierendes Ginsengwurzel-Extrakt soll den Zellstoffwechsel anregen, regenerierend wirken und die Haut klären und vitalisieren. Pflegendes Granatapfelkern-Öl wirkt ausgleichend, soll die Neubildung von Zellen unterstützen und so die Hautelastizität erhöhen und das Gewebe regenerieren.

master-lin-neuprodukte-1

Abgesehen von den hochwertigen Inhaltsstoffen interessiert mich auch sehr, was alles nicht in Produkten enthalten ist. Als Naturkosmetik ist das gesamte Master Lin Sortiment frei von Mineralölen, Paraffinölen und synthetischen Duftstoffen. Und auch von weiteren Stoffen, die ich bei Kosmetik komplett vermeide: Parabene und SLS (Sodium Lauryl Sulfate/Natriumlaurylsulfat). Beide sind in vielen konventionellen Produkten enthalten – Parabene werden zur Konservierung verwendet, SLS um Schaum zu erzeugen. Obwohl SLS die Haut reizen und austrocknen kann, findet man diesen Inhaltsstoff in konventioneller Gesichtsreinigung, Shampoos, Duschgels und sogar Zahncreme. Weil ich sämtliche Kosmetik aufbrauchen wollte, hatte ich auch noch einige Produkte mit SLS in Verwendung. Seit ich auf diese verzichte, ist meine Haut vor allem im Gesicht weniger gereizt und fühlt sich auch weniger ausgetrocknet an als früher. Aus meiner Sicht sind die vielen nicht erlaubten Inhaltsstoffe eine der wesentlichsten Argumente für zertifizierte Naturkosmetik!

Gleichzeitig achte ich darauf, nicht unnötig viel Produkt zu verbrauchen, was bei diesem reichhaltigen Duschbalsam zwar einfach ist, trotzdem muss ich mich manchmal daran erinnern, nicht zu viel zu verwenden, da der Shower Balm aufgrund des fehlenden SLS nur leicht schäumt. Als Belohnung fühlt sich die Haut nach dem Duschen dafür gepflegt und weich an.

Wu-Zhu-Yu & Bergamot Facial Tonic

Ein Produkt, das ich für mich wiederentdeckt habe, ist Facial Tonic. Wie ich es verwende wird euch vielleicht überraschen – ich nehme es als Ersatz für Tagespflege. In der Früh gibt es für mich zum Gesichtwaschen nämlich nur mehr Wasser, dafür achte ich darauf, abends Make-up bei Bedarf gründlich zu entfernen. Dadurch fühlt sich meine Haut nicht nur viel besser an, auch der Pflegebedarf ist zurückgegangen und das Wu-Zhu-Yu & Bergamot Facial Tonic ist hier für mich absolut ausreichend.

Der Extrakt aus der Wu-Zhu-Yu Pflanze soll das natürliche Strahlen der Haut unterstützen und sie rosiger und frischer machen. Duftende Bergamotte hilft, die Talgproduktion zu regulieren – sehr wichtig für meine Mischhaut. Das Tragant-Extrakt, Huang Qi, wirkt laut TCM ausleitend auf die Haut. Das enthaltene Algenextrakt soll gegen Hautalterung wirken und vor Umwelteinflüssen schützen. Das Facial Tonic stellt den natürlichen pH-Wert der Haut nach der Reinigung wieder her, wichtig für alle, die ein umfassenderes Reinigungsritual haben.

master-lin-neuprodukte-2

Die Verpackung hat einen Sprühaufsatz, das Tonic kann so direkt ins Gesicht gesprüht werden, natürlich ist es aber auch möglich, das Produkt auf ein Wattepad aufzusprühen und so auf das Gesicht aufzutragen. Empfohlen wird, das Tonic bei geschlossenen Augen auf das Gesicht zu sprühen und den Überschuss abschließend mit einem Wattebausch abzunehmen. Ich habe für mich eine andere Technik entwickelt: Ich sprühe mir zwei Pumpstösse in die Handfläche, und trage dann das Tonic so auf, wie ich auch eine Gesichtscreme aufbringen würde. So kann ich das Produkt einerseits möglichst effizient verwenden, andererseits sicherstellen, dass auch wirklich das gesamte Gesicht etwas vom Tonic abbekommen hat.

Verwenden lässt sich das vegane Facial Tonic übrigens auch als erfrischendes Gesichtsspray für heiße Sommertage für Zuhause oder auch unterwegs in der Handtasche, das Produkt eignet sich mit seinem frischen, würzigen Duft ideal dafür.

Gold & Dang Gui Hand Balm

Das Produkt, auf das ich von all meinen Kosmetika am wenigsten verzichten kann und will ist Handcreme. Auch in diesem Fall sind mir die Inhaltsstoffe sehr wichtig, da ich mit den Händen leider viel zu oft mein Gesicht berühre, sei es auch nur um meinen Kopf am Kinn zum Nachdenken abzustützen.

master-lin-neuprodukte-3

Der Gold & Dang Gui Hand Balm soll intensiv pflegen und für schöne Hände sorgen. Das im Bambus enthaltene Silizium stärkt die Nägel und hat laut TCM einen leicht kühlenden Effekt, der speziell im Sommer feuchte Hitze ausleitet. Unterstützt wird dieser Frische-Effekt auch durch den belebenden Duft – generell finde ich die Duftkompositionen aller Master Lin Produkte, die ich bis jetzt getestet habe sehr gelungen. Der Hand Balm enthält übrigens Perlen aus nachhaltiger Zucht und gilt daher nicht als vegan.

Eine kleine Menge – maximal Erbsengröße – an Hand Balm reicht, damit sich die Hände eingecremt und gepflegt anfühlen, ohne zu kleben. Auch längere Zeit nach dem Auftragen ist der fühlbare Pflegeeffekt noch vorhanden, ich verwende die Creme daher nur nach dem Hände waschen, weil sich meine Hände danach immer ziemlich trocken anfühlen.

Aufgrund meiner positiven Erfahrungen mit einer Reduzierung der Pflegeprodukte auf wenige qualitativ hochwertige Naturkosmetik-Produkte, kann ich nur jeden ermutigen, das eigene Badezimmer einer Detox-Kur zu unterziehen und alle Produkte, die bedenkliche Stoffe enthalten auszusortieren. Vor allem, wenn ihr an trockener oder fettiger Haut – sprich an einer Imbalance – oder unter Hautirritationen jeglicher Art leidet. Es zahlt sich aus!

 

In Kooperation mit Master Lin

Über den Autor

Edda ist die Herausgeberin und Chefredakteurin von The bird's new nest. Sie wohnt an der südlichen Stadtgrenze Wiens, ist Veganerin, kauft ausschließlich Bio-Produkte und ist ein riesiger Tierfreund. Außerdem liebt sie Bücher, Sonnenschein und ihre Badewanne.

Alle Artikel von Edda

4 Comments on “Neu von Master Lin: Shower Balm, Facial Tonic und Hand Balm

  • Oha, das klingt ja echt interessant – Feingold! Ich halte ohnehin sehr viel von TCM, gleich ob Behandlungsmethoden oder Kosmetikprodukte. Alleine die Verpackung ist sehr gelungen.

    Übrigens findet auf meinem Blog gerade ein super Gewinnspiel statt, dass vor allem für Österreicherinnen (insbesondere Wienerinnen) interessant ist. Vielleicht magst du mal vorbei schauen 😉

    GLG, Tina
    von http://www.tinainthemiddle.com

    Reply
  • O…danke, liebe Edda, für diesen äußerst interessanten Bericht! Ich kann vieles nachvollziehen, von dem Du schreibst. Als ich von heute auf morgen auf Naturkosmetik umgestiegen bin, benutzte ich auch gezielt nur 3-4 Produkte, damit meine Haut, die diese ruckartige Umstellung von silikon- und andere unschöne Inhaltsstoffe enthaltenden Produkten als großen Stress empfand, sich daran gewöhnen konnte. Es hat mehrere Wochen gedauert, bis sie einigermaßen in Balance fand. Ich habe einen trockenen Hauttyp, habe es aber durch viel Cremen mit-wie ich früher dachte-“guten” (konventionellen) Gesichtscremes gar nicht mehr so empfunden: so geschmeidig fühlte sich meine Haut das ganze Jahr lang an. Und während der Umstellungsphase auf Naturkosmetik wurde meine Haut im Gesicht plötzlich so rau wie…wie noch nie zuvor! Ich musste alle paar Stunden etwas Gesichtsöl im Gesicht verteilen, weil meine Gesichtshaut anfing stark zu schuppen und ich fühlte mich total unwohl, gab aber nicht auf. Ich wollte aus dem Kampf als Siegerin rauskommen, die nun nur noch Naturkosmetik verwenden könnte und mit ihrer Haut zufrieden wäre.. In dieser Zeit auch fing ich an, verstärkt Naturkosmetikblogs zu lesen, und habe dort bei verschiedenen Bloggerinnen über das Konzept der fettfreien Nachtpflege gelesen. Das wollte ich auch unbedingt ausprobieren, aber die Haut spielte in der Umstellungsphase nicht mit. Sie brauchte Fett..Gesichtsöl..auch über Nacht, sonst fing sie sofort an zu spannen und zu “bröckeln”. Aber jetzt verwende ich mittlerweile abends nach der Gesichtsreinigung mit Reinigungsmilch auch nur einen Toner (am liebsten Blütenwasser, zur Zeit Rosenblütenwasser). Keine Creme. Kein Öl. Und es reicht aus! Vielleicht wird es sich im Winter ändern, aber im Moment reicht es mir abends an Pflege. Ich habe generell die Beobachtung gemacht, dass seitdem ich Naturkosmetik verwende, creme ich mich weniger, seltener. Die Haut war wohl früher wirklich abhängig vom Cremen, jetzt aber zum Glück nicht mehr. Und ich hätte früher nie gedacht, ich würde abends ins Bett ohne mein Gesicht eingecremt zu haben ins Bett gehen 🙂
    Die Produkte, die nach dem Konzept/der Philosophie der TCM hergestellt werden, hören sich für mich hinsichtlich ihrer Pflegewirkung richtig gut an. Nur kann ich mit der “Meridianen-Lehre” u.Ä. nichts anfangen, es ist mir völlig fremd. Ich weiß nicht, inwieweit man daran glauben soll/muss, damit die Produkte ihre volle Wirkung entfalten? Es würde mich sehr interessieren, wie Du das siehst.
    Und noch mal vielen Dank für Deine Erzählung.

    Reply

Kommentar verfassen

Suche

The bird’s new nest auf…

Give-Away.

Newsletter.

Hier kannst du dich für den wöchentlichen Newsletter von The bird's new nest anmelden:

Schon gelesen?

Ads.

Blogheim.at Logo