Wer The bird’s new nest von Beginn an gelesen hat weiß vielleicht noch, dass es früher von mir deutlich mehr Artikel zu Beauty und Kosmetik gegeben hat. Dass dem jetzt nicht mehr so ist, liegt aber nicht nur an meinen Bemühungen, meinen Konsum an nicht unbedingt nötigen Produkten zu reduzieren. Einen zumindest gleich großen Anteil hat, dass ich mir durch das viele Testen von Kosmetika eine periorale Dermatitis herangezüchtet habe, die es nötig gemacht hat, meine Verwendung von jeglichen Beauty-Produkten im Gesicht auf Null zu reduzieren.

Weit über zehn Jahre hatte ich mit teils sehr schmerzhaften entzündeten Stellen rund um Nase und Mund zu kämpfen, die nur mit einem absoluten Verzicht auf Kosmetik so halbwegs in den Griff zu bekommen waren. Sobald aber die betroffenen Bereiche in meinem Gesicht mit irgendetwas anderem als Wasser in Berührung gekommen sind, ging es wieder los mit den entzündeten, wunden und verkrusteten Stellen – auch bei Kosmetik für sehr empfindliche Haut.

Meine Begeisterung für Beauty-Produkte hat darunter sehr gelitten, in anderen Bereichen wollte ich wiederum nicht mehr viel Neues testen, weil ich meine „Holy Grails“ hier zum Glück schon gefunden hatte. Die Motivation darüber zu schreiben war trotzdem eher gering – mit einem unschönen schmerzhaften Ekzem im Gesicht ist man nicht unbedingt ein Aushängeschild für Hautpflege…

Nach einer jahrelangen Gesichtskosmetik-Abstinenz war mein Gesicht wieder halbwegs in Ordnung – zwar mit einer deutlichen Rötung im betroffenen Bereich, einem unregelmäßigen Hautbild und kleineren wunden Stellen -, aber deutlich besser als zur „Blütezeit“ der Erkrankung. Ich hatte mich damit abgefunden, wohl keinen Beauty-Contest mehr zu gewinnen, war aber dankbar dafür, nicht mehr mit Schmerzen und permanentem Juckreiz zu kämpfen.

Bis ich auf YouTube von Azelainsäure gehört habe. Und dass diese sehr schnell deutliche Verbesserungen bei perioraler Dermatitis bewirken könne. Nach einiger Recherche, welcher Prozentsatz hier wirksam ist und welche Marken diesen anbieten, habe ich mich dazu entschieden, bei Facetheory zu bestellen. Mit entscheidend war hier, dass deren Produkte alle vegan und tierversuchsfrei produziert werden und Zero Waste-Verpackung besitzen. Langer Intro-Text zu diesem Give-Away, kurzer Sinn: Ich bin begeistert!

Und zwar so begeistert von der Marke und deren Produkten, dass ich mich dazu entschieden habe, diese auf The bird’s new nest vorzustellen und zu verlosen. Und nein, hier steckt kein Sponsoring dahinter, sondern nur das Wiederaufflammen meiner Leidenschaft für den Beauty-Bereich. Und dass Menschen, die unter perioraler Dermatitis leiden, hier möglicherweise so wie ich endlich einen Weg finden, diese in den Griff zu bekommen.

Bevor ich aber Zeit habe, all diese Artikel zu verfassen, gibt es etwas zu gewinnen: Zukünftig wird auf The bird’s new nest jeden Monat ein Facetheory-Produkt verlost. Als Give-Away dieser Woche könnt ihr bei The bird’s new nest den Vitamin C Cream Cleanser C1 von Facetheory gewinnen, ein Cremereiniger, der Ablagerungen entfernt, die Poren verstopfen könnten und gleichzeitig sanfter zur Haut ist als Seife. So wird das Gesicht von Make-up, Talg und Unreinheiten gereinigt, nach der Anwendung fühlt sich die Haut erfrischt und voller Feuchtigkeit an.

Natürlich haben wir auch einen Rabatt für euch: Wer über diesen Link (oder einen der anderen Links zu Facetheory in diesem Artikel) bei Facetheory seine Erstbestellung tätigt, erhält 20 Prozent Rabatt auf die gesamte Bestellung. Im Gegenzug bekommen wir von Facetheory kein Geld, aber Bonuspunkte, die für den Kauf von weiteren Give-Aways verwendet werden.

Viel Spaß und Erfolg allen TeilnehmerInnen!

 

Um den Vitamin C Cream Cleanser von Facetheory zu gewinnen füllt einfach das folgende Formular aus – wenn ihr mit einem weiteren Los im Lostopf dabei sein wollt, könnt ihr uns in einem Kommentar verraten, welches Produkt von Facetheory nächsten Monat auf The bird’s new nest verlost werden soll. Nicht verpassen: Zur Zeit könnt ihr bei uns auch zwei August-Boxen „Summer Vibes“ von TrendRaider
gewinnen.

WICHTIG: Bitte stelle sicher, dass du eine gültige E-Mail-Adresse angegeben hast, deren Postfach du auch regelmäßig checkst. Ungültige E-Mail-Adressen sowie E-Mail-Adressen mit einem vollen Postfach, dem keine weiteren E-Mails zugestellt werden können, werden automatisch aus der Verlosung ausgeschlossen.
* Pflichtfeld
Datenschutzhinweis

Das Teilnahmeformular wird per SSL verschlüsselt an unseren Server gesendet. Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich einverstanden, dass wir deine Angaben für die Bestätigung deiner E-Mail-Adresse, für die Verlosung des Gewinnes bzw. zur Kontaktaufnahme im Falls eines Gewinnes verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt sofern dies nicht auf Grund geltender Datenschutzvorschriften notwendig ist oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Du kannst diese erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden deine personenbezogenen Daten umgehend gelöscht oder deinen Wünschen entsprechend angepasst. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung und Widerrufhinweise.

Die GewinnerInnen werden innerhalb von vier Wochen per E-Mail von The bird’s new nest benachrichtigt.

Die Verlosung läuft bis Montag, den 15. August 2022, hier findet ihr die Teilnahmebedingungen.