Mach was draus! Tetra Paks als Keimschale

Saturday 15th, November 2014 / 20:56 von
Mach was draus! Tetra Paks als KeimschaleAlle Bilder: Julia

Jeder kennt sie: Tetra Paks! Darin stecken meist Säfte oder Milch, am Ende des Tages landen die Verpackungen dann aber im Müll. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, sie wiederzuverwenden: Als Keimschale für Mungobohnensprossen!

Dazu braucht man nur einen leeren Tetra Pak-Behälter und eine Handvoll Mungobohnen – diese gibt es in Bioläden aber auch von Alnatura bei dm.

TetraPak   Mungobohnen

Die Verpackung sollte gut ausgespült und die Mungobohnen sanft mit klarem Wasser gewaschen werden. Jetzt schneidet man die vier Ecken oben ab, sodass kleine Löcher enstehen, die ungefähr gleich groß oder etwas kleiner als eine Mungobohne sein sollten.

MungobohnenTetrapak

Zum Schluss werden die Bohnen durch die große Öffnung in das Tetra Pak geschüttet. Es können auch mehr Bohnen verwendet werden, beim Keimen vergrößern sie sich aber stark und ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Sprossen besser keimen, wenn man eine kleinere Menge verwendet.

Nun muss der Karton ungefähr zu zwei Drittel für zwölf Stunden mit lauwarmem Wasser gefüllt und der Deckel wieder verschlossen werden. Er sollte an einen eher warmen, dunklen Ort gestellt werden, wie zum Beispiel in einem Küchenschrank. Nach zwölf Stunden wird das Wasser dann durch die vier kleinen Löcher abgegossen und die Sprossen müssen nun alle zwölf Stunden mit lauwarmem Wasser für zwanzig Minuten bewässert werden. Danach wird das Wasser wieder abgegossen. Am geschicktesten finde ich es, wenn man dies während des Frühstücks und Abendessens macht, dann wird es nicht so leicht vergessen. Nach ungefähr einem Tag beginnen die Bohnen dann zu keimen.

Mungosprossenkeimen

Es dauert etwa eine Woche, bis die Sprossen groß sind, sie sind aber zu jedem Zeitpunkt essbar. Bei erreichter Wunschgröße wird der Karton einfach aufgeschnitten und die fertigen Mungosprossen “geerntet”.

Tetrapakaufschneiden

Vor dem Verzehr sollten die grünen Schalen aussortiert und eventuell die kleinen Fäden am Ende entfernt werden. Zudem empfiehlt es sich, die Sprossen noch ein paar Minuten mit heißem, kochendem Wasser zu übergießen. Sie verlieren dadurch nicht an Frische und bleiben knackig.

Mungosprossenfertig

Die äußerst gesunden Sprossen schmecken nicht nur im Salat, sondern auch auf Brot oder sorgen, wie in einigen asiatischen Gerichten, in Suppen für mehr Frische.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Über den Autor

Julia wohnt bei Erfurt und befasst sich in ihrem Studium mit Technik und Wissenschaft. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich gerne mit Nachhaltigkeit und der Natürlichkeit von Produkten, weshalb sie auf ihrem Blog Tried-It-Out über Naturkosmetik schreibt. Beides zusammen ergibt die perfekte Mischung für eine fröhliche Julia.

Alle Artikel von Julia

1 Comments on “Mach was draus! Tetra Paks als Keimschale

  • Hallöchen,
    das ist ja wirklich eine klasse Idee! Ich habe Mungobohnensprossen ewig nicht gegessen, da hier so keiner wirklich etwas davon wissen will… aber gerade im asiatischen Essen ist das schon lecker! 🙂

    Viele Grüße
    Bloody

    Reply

Kommentar verfassen

Suche

The bird’s new nest auf…

Give-Away.

Newsletter.

Hier kannst du dich für den wöchentlichen Newsletter von The bird's new nest anmelden:

Schon gelesen?

Ads.

Blogheim.at Logo