Eco. Life. Style.

Schlagwort: OMBIA NATURE

OMBIA NATURE – Einstieg in die Naturkosmetik leicht gemacht

Vor ein paar Wochen hatte Hofer (in Deutschland bekannt unter dem Namen Aldi) einige Naturkosmetikprodukte der Eigenmarke OMBIA im Angebot. Nachdem ich immer wieder Probleme mit meiner Haut habe, und…

Vor ein paar Wochen hatte Hofer (in Deutschland bekannt unter dem Namen Aldi) einige Naturkosmetikprodukte der Eigenmarke OMBIA im Angebot. Nachdem ich immer wieder Probleme mit meiner Haut habe, und es schrecklich finde, wie viel Kunststoff in unseren alltäglichen Kosmetika enthalten ist, habe ich mich entschlossen, Naturkosmetik eine Chance zu geben. Als ich dann gelesen habe, dass in den neuen Produkten kein Mikroplastik enthalten ist, sondern Bambuskörner für den Peeling-Effekt, war ich sofort begeistert und habe ein paar der Produkte sofort auf meine Einkaufsliste gesetzt. Eigentlich habe ich fast alle gekauft, da ich auch vom Preis alles andere als abgeschreckt war. Zugegeben, die Anti-Age-Creme habe ich dann doch ausgelassen, da ich diese mit meinen 24 Jahren ja hoffentlich noch nicht brauche. Ich habe mich für Seife, Peeling sowie eine Creme entschieden. Jetzt hatte ich schon genügend Zeit, die Produkte ausgiebig zu testen und möchte euch gerne an meiner Erfahrung teilhaben lassen.

Folgende Produkte gab es unter der Linie OMBIA NATURE, die mit den Gütesiegeln für naturreine Kosmetik, BDIH und Natrue, zertifiziert ist, zu erwerben:
• Gesichtscreme Anti-Faltenpflege Grüner Tee, 50 ml
• Gesichtscreme Feuchtigkeitspflege Aloe Vera, 50 ml
• Gesichtspeeling Aloe Vera, 50 ml
• Gesichtspeeling Grüner Tee, 50 ml
• Stückseife Aloe Vera mit Peeling-Effekt, 3 Stk. à 100 g
• Stückseife Limette mit Lavendelblüten, 3 Stk. à 100 g
• Stückseife Grüner Tee, 3 Stk. à 100 g

ombia_naturkosmetik_ausgepackt

 

Die Preise sind absolut angemessen, ich finde sie sogar sehr günstig. Die Cremen kosten 2,99 Euro pro Stück, die Peelings 1,99 Euro und für drei Stück Seife zahlt man 2,49 Euro – also wirklich alles andere als teuer. Leider gibt es das Internet noch nicht mit Geruchsfunktion, denn hier würde sich das wirklich lohnen. Die Produkte riechen natürlich, aber alles andere als penetrant. Die Limetten-Seife riecht nur sehr leicht zitronig, aber nicht vorwiegend, was mich an anderen Limetten- oder Zitronen-Produkten oft abschreckt.

Der Peeling-Effekt der Gesichtspeelings ist einfach großartig. Gerade was Peelings angeht bin ich sehr wählerisch, denn oft sind mir Gesichtspeelings zu sanft. Ich möchte aber auch kein grobkörniges Körperpeeling verwenden, denn das ist viel zu hart für die empfindliche Gesichtshaut. An dieser Stelle muss ich etwas beichten. Gleich nachdem ich das Peeling getestet habe, bin ich losgefahren und habe mir noch ein Back-up gekauft – mehr loben kann man ein Produkt doch nicht, oder?

Bei den Stückseifen war ich mir zuerst nicht sicher, ob sie für den Körper oder für das Gesicht gedacht ist – es steht nicht genau auf der Verpackung –, aber ich habe eine der Limettenseifen einfach für das Gesicht probiert und ich bilde mir ein, dass ich tatsächlich weniger Pickel bekomme, seit ich diese Seife verwende. „Leider“ ist sie sehr ergiebig, denn ich würde wahnsinnig gerne auch gleich die Aloe Vera-Seife mit Peeling-Effekt testen. Die Neugier will alles auf einmal, aber die Vernunft sagt mir „eins nach dem anderen“.

Die Creme ist ein bisschen zu reichhaltig für meine Haut, ich habe sie ein paar Mal getestet, aber werde sie mir wohl für den Winter aufheben, da selbst meine ölige Haut in der kalten Jahreszeit mehr Pflege braucht. Bis jetzt kann ich nur sagen, dass sie sehr angenehm duftet und auch schnell einzieht, was für mich ein großes Plus ist.

Was mir nicht gefällt, ist die Verpackung der Seifen. Die Seifen sind in einer Papier-Verpackung mit durchsichtigem Plastikfenster enthalten. Allerdings ist jedes der drei Seifenstücke nochmals extra in dünnes Plastik verpackt. Ich bin zwar kein Verpackungsprofi, aber meiner Meinung nach hätte man diese Verpackung umweltschonender und plastiksparender machen können. Alles in allem bin ich aber wirklich begeistert von dieser Serie und als Naturkosmetik-Neuling absolut positiv angetan.

Habt ihr auch etwas von OMBIA NATURE ergattert? Wenn ja, wie findet ihr die Produkte?

2 Kommentare zu OMBIA NATURE – Einstieg in die Naturkosmetik leicht gemacht

Was möchtest du finden?