Eco. Life. Style.

Schlagwort: Ausstattung

Petition zur Grundausstattung von Ho(s)telzimmern

An die Ausstattungsbehörde von Hostel- und Hotelzimmern Überall und Nirgendwo Im Hier und Jetzt Sehr geehrte Damen und Herren, Ich protestiere vehement und wenn es sein muss auch penetrant: Fehlende oder…

An die
Ausstattungsbehörde von Hostel- und Hotelzimmern
Überall und Nirgendwo

Im Hier und Jetzt

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich protestiere vehement und wenn es sein muss auch penetrant:

  • Fehlende oder zu wenig vorhandene Steckdosen,
  • Keine Ablagemöglichkeiten für Jacken, Koffer und Co,
  • Kein Stromanschluss im Bad

Mängel wie diese sind in Hotel- und Hostelzimmer aller Welt Standard. Aber ich frage Sie, wie sollen wir Reisende unsere Laptops, WLAN-Geräte, Handys, Diktiergeräte, Foto- und Videokameras, iPods, iPads, Kindles und Co aufladen, wenn in einem Zwölf-Bett-Zimmer nur eine Steckdose zu finden ist? Abgesehen von der Zeit für die stundenlange Suche derselben und ohne die Kraftanstrengung zu erwähnen, die ich für das Freilegen von einer Ansteckmöglichkeit durch das Wegschieben von Betten oder Schränken auf mich nehme. Wie sollen wir mit unseren Lieben in der Ferne in Kontakt bleiben, wenn unsere Akkus leer sind? Wie können wir als Schreiberlinge, Websitemacher oder Pokerspieler ohne Strom unser Reisebudget aufbessern?

Auch Ablagemöglichkeiten sind eine Seltenheit. Laut einer selbst durchgeführten Statistik (N=41) waren nur in fünf von 41 Hostelzimmern – somit in einer signifikant geringen Menge – Regale oder Schränke in ausreichendem Ausmaß vorhanden. Das Über-die-Koffer-Stolpern beim nächtlichen WC-Besuch wird mir jedoch keine Versicherung abdecken, und wenn ich ob mangelnder Ablagemöglichkeit in einer zerknitterten Hose bei einem konservativen CouchSurfing-Host erscheine, wer wird sie/ihn davon überzeugen, dass sie/er mich dennoch bei sich zu Hause aufnehmen kann?

Das Gleiche gilt für fehlende Steckdosen in Badezimmern. Oder denken die Ho(s)telzimmer-Anbieter, dass Bart- und Beinbehaarung unterwegs von selbst ausfallen bzw. beim Reisen auch bei Minusgraden das Lufttrocknen der glatten Mähne am Gesündesten ist?

Als Sofortmaßnahme fordere ich einen Pflicht-Ausstattungskatalog für Betreiber von Ho(s)telzimmer mit

1. Mindestens vier frei zugänglichen Steckdosen im Zimmer
2. Einem für einen 75-Liter-Rucksack ausreichendem Regal oder einer anderen Ablagefläche im Raum
3. Einer Steckdose im Badezimmer

Ich danke Ihnen im Voraus für die Umsetzung – am besten spätestens bis zu meiner nächsten Reise!

Ihre littlemissitchyfeet

P.S.: Unterschriften für diese Petition werden gern entgegengenommen!

7 Kommentare zu Petition zur Grundausstattung von Ho(s)telzimmern

Was möchtest du finden?