Vegan mit Style: Nail Lacquer und Nail Wraps von NCLA

Thursday 29th, January 2015 / 02:43 von
Vegan mit Style: Nail Lacquer und Nail Wraps von NCLA

Als Was Schickes Produkttester für NCLA Nagellack von Amazingy gesucht hat, war ich sofort Feuer und Flamme. Die ersten 30 Jahre meines Lebens habe ich mich für Nagellack nicht sonderlich interessiert, dafür finde ich die kleinen Glasfläschchen mit dem bunten Inhalt, der meine Nägel so schön färbt, mittlerweile sehr ansprechend. Nachdem konventionelle Nagellacke (neben vieler anderer konventioneller Kosmetik) aber wahre Chemiebomben sind, die unter anderem im Verdacht stehen, die Wechseljahre früher auszulösen, ist es nicht so einfach, nachhaltigeren Nagellack zu finden, der zusätzlich auch noch vegan sein soll. Ein großes Sortiment mit stylischen Farben ist dann üblicherweise der Punkt, an dem sich die Auswahl möglicher Marken sehr stark reduziert. Bis ich über Was Schickes auf die Produkte von NCLA gestoßen bin.

Und ja, die Auswahl unter den NCLA Nail Lacquers ist riesengroß – 72 Lacke warten darauf, eure Nägel in unzählige Farben und Effekte zu hüllen. Alle NCLA Nagellacke sind vegan, frei von DBP, Toluol, Formaldehyd Resin, Camphor und wurden nicht an Tieren getestet. Leider gibt es praktisch keinen Nagellack am Markt, der komplett natürlich, schadstofffrei oder biologisch ist – das gilt auch für NCLA. Trotzdem ist es möglich, mit dieser Marke den sonst üblichen Chemiecocktail auf das Nötigste zu reduzieren. Wer ansonsten auf Naturkosmetik schwört, muss als Nagellackfan noch mit diesem Kompromiss leben.

Als Testprodukt habe ich den NCLA Nail Lacquer Catwalk Queen ausgewählt, weil Nude noch immer im Trend liegt, und ich bis dato keinen einzigen Nude-Nagellack besessen habe. Pastell- und Nude-Töne haben leider oft die Eigenschaft, mehr als eine Schicht Lack zu benötigen und sich nicht komplett streifenfrei auftragen zu lassen. Mit zwei Schichten kommt man hier aus, auch wenn man nicht allzu genau auf die Regelmäßigkeit des Lacks achten darf – für diese Farbe benötigt man möglicherweise ein etwas geübteres Händchen oder noch eine dritte Schicht. Basecoat und Überlack sind bei mir bei allen farbigen Nagellacken Pflichtprogramm, so lässt sich der Nagellack besser auftragen, hält länger und sieht gleichmäßiger aus. Die Farbe selber ist superschick, und passt vermutlich noch besser zu einer gebräunten Haut, ich würde Catwalk Queen auf jeden Fall eher für den Sommer empfehlen.

ncla-nagellack

Als ich mir den Nagellack zum Testen aussuchen konnte, hat es mir die große Auswahl an Farben und Effektlacken nicht einfach gemacht, mich festzulegen. Nun habe ich mir nochmals alle Lacke durchgesehen, um meine fünf Favoriten auszuwählen und das attraktive Sortiment hat dazu geführt, dass ich in der ersten Runde 18 Lacke gefunden habe, die mir wirklich gut gefallen. Hier auf fünf zu reduzieren war keine leichte Aufgabe! Schließlich habe ich diese fünf Nail Lacquers zu meinen Favoriten auserkoren – alles Effektlacke: Candy Coat – Cinnamon Girl, POSH AND PRIVILEGED, Candy Coat – Butter Me Up, Emerald Bay und Black Diamond. Und ich kann mit Überzeugung sagen: Ja, es gibt superstylische vegane Nagellacke – ich finde diese fünf Lacke einfach wunderbar!

Dem Päckchen mit dem Nagellack war noch eine Überraschung beigelegt, die bei mir tatsächlich für eine Überraschung gesorgt hat – und zwar ein NCLA Nail Wrap House of Hollywood No.4. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich um Nail Wraps einen großen Boden gemacht, ich war skeptisch, ob die Nagelfolien ihr Geld wert sind und ich war auch der Meinung, dass mir solche üblicherweise stark gemusterten Nail Wraps auch überhaupt nicht stehen würden. Falsch gedacht!

sticker

Auch die veganen NCLA Nail Wraps bieten eine schier unendliche Auswahl, 108 verschiedene Styles gibt es, von schlicht bis ausgeflippt ist alles dabei. Mein Set enthielt 26 Nail Wraps für zwei Anwendungen und eine Nagelfeile.

sticker-feile

Die Anwendung ist relativ einfach und ähnlich dem normalen Lackieren mit Nagellack. Zuerst kommt ein Basecoat auf den Nagel, sobald dieser trocken ist, wird ein Nail Wrap in der passenden Größe auf den Nagel aufgeklebt. Ich habe relativ kleine Hände und somit auch kleine Nägel, trotzdem habe ich unerwarteterweise genug passende Grössen gefunden. Nach dem Aufkleben der Nagelfolie kann sofort ein Überlack aufgetragen werden – fertig!

Die Nail Wraps haben mich auf verschiedene Arten positiv überrascht. Sie sind sehr dünn, man hat nicht das Gefühl als würde man einen Kunstnagel tragen. Sie halten extrem lange – wo bei mir Nagellack maximal zwei Tage hält, habe ich die Nail Wraps zwei Wochen (!) lang getragen, ohne dass es irgendein Einreißen oder Splittern gab. Am meisten beeindruckt hat mich aber, dass mir die Nail Wraps sehr gut gepasst und auch gefallen haben – mich haben in den zwei Wochen sehr viele Personen auf meine Nägel angesprochen, vor allem mit Fragen wie “Wo hast du dir die Nägel machen lassen?” oder “Hast du das selber gemacht?”. Stolz habe ich dann immer geantwortet, dass ich meine Nägel alleine gestylt habe, mit der Hilfe von Nail Wraps.

naegel-sticker

Meine Skepsis gegenüber Nail Wraps ist durch NCLA komplett verschwunden, und mir haben meine Nägel mit den Folien so gut gefallen, dass es sicher nicht das letzte Mal gewesen sein wird, dass ich Nagelfolien verwendet habe. Die Wraps kann man übrigens ganz einfach mit den Fingern abziehen, man braucht zum Entfernen daher nicht einmal Nagellackentferner. Die Nägel freuen sich nach dem Abziehen über eine reichhaltige Handcreme, sind aber nicht angegriffen, so wie es bei Shellack-, Acryl- oder anderen Kunstnägeln der Fall ist.

Nachdem ich so begeistert von den NCLA Nail Wraps war, habe ich mir auch hier das gesamte – wirklich riesige – Sortiment auf Amazingy angesehen und mir die fünf Designs herausgesucht, die mir neben House of Hollywood No.4 am Besten gefallen. Die Auswahl war nicht einfach, weil es so viele ansprechende Styles gibt, aber meine Wahl ist letzten Endes auf die folgenden fünf Nail Wraps gefallen: House of Hollywood No.1, Metallic Silver, Fowl Play (Peacock & Snakeskin), Isabel – Twisted Twilight und Truth in Turquoise.

Vielen Dank an Amazingy für den Nagellack und die Nagelfolien – ihr habt mich zu einem Nail Wrap Fan gemacht, und für eure riesiges Sortiment gibt es von mir ein grosses Daumen hoch!

Habt ihr Nail Wraps schon einmal verwendet? Welche Nail Lacquers und Nail Wraps von NCLA gefallen euch am Besten?

Über den Autor

Edda ist die Herausgeberin und Chefredakteurin von The bird's new nest. Sie wohnt an der südlichen Stadtgrenze Wiens, ist Veganerin, kauft ausschließlich Bio-Produkte und ist ein riesiger Tierfreund. Außerdem liebt sie Bücher, Sonnenschein und ihre Badewanne.

Alle Artikel von Edda

1 Comments on “Vegan mit Style: Nail Lacquer und Nail Wraps von NCLA

Kommentar verfassen

Suche

The bird’s new nest auf…

Give-Away.

Newsletter.

Hier kannst du dich für den wöchentlichen Newsletter von The bird's new nest anmelden:

Schon gelesen?

Ads.

Blogheim.at Logo