TeeGschwendner – Eistee für jeden Geschmack

Sunday 31st, August 2014 / 19:09 von
TeeGschwendner – Eistee für jeden GeschmackAlle Bilder: TeeGeschwendner

Letztes Jahr durfte ich die wunderbare Stadt Tübingen kennen lernen, als ich einer Freundin in Deutschland einen Besuch abgestattet habe. In Tübingen gibt es einen Laden von TeeGschwendner, in den wir bei den schweisstreibenden Temperaturen, die es letzten Sommer noch gab, eingefallen sind, um uns mit einem gekühlten Eistee zu versorgen. Welche Sorte ich damals gekauft habe weiß ich nicht mehr, aber als es dieses Jahr wieder nach Deutschland und natürlich auch wieder nach Tübingen ging, war der erste Weg wieder zum TeeGeschwendner für Eistee, denn leider gibt es diese Kette bei uns in Österreich nicht. Sommer und Eistee sind für mich untrennbar verbunden und guter Eistee, der nicht einen Zuckerschock verursacht und lecker schmeckt, ist leider nicht so einfach zu finden.

Als TeeGeschendner kurz nach meiner Rückkehr nach Österreich nach Produkttestern für alle Eistee-Sorten gesucht hat, war ich natürlich sofort dabei. Das Glück war mir hold, und so hatte ich bald acht Sorten TeeGeschwendner Eistee zu Hause. Und diese wurden – wann immer die Temperaturen nach einem kühlen Genuss verlangt haben – von mir Stück für Stück verkostet.

a_001855Los ging es mit dem Eistee-Test an einem heißen Sommertag, an dem ich mit dem Auto nach Wien fahren musste. Die Sorte Minze klang für mich sofort verlockend und der starke Grüntee-Aufguss war superlecker – so erfrischend hat Eistee für mich selten geschmeckt. Minzig, kühlend und erfrischend – noch dazu bio-zertifiziert, wunderbar!

a_001864Die Sorte Waldbeere durfte mich in die Badewanne begleiten, denn auch im Sommer liege ich gerne in der Wanne, aber zur Abkühlung darf es dann auch gerne ein kaltes Getränk sein. Der Früchtetee-Aufguss wird mit schwarzem Johannisbeersaft, Brombeersaft und Himbeersaft verfeinert und so schmeckt es auch, nach Beeren pur. Normalerweise mag ich Produkte mit Beerengeschmack nicht, weil sie so künstlich schmecken, aber das war bei diesem bio-zertifizierten Produkt absolut nicht der Fall.

a_001853Auch der nächste Eistee durfte mich in die Badewanne begleiten und das am späteren Nachmittag. Vielleicht hätte ich vorher einen Blick auf die Verpackung werfen sollen, denn als ich den Eistee irgendwann genauer betrachtet hatte, stand da: Erhöhter Koffeingehalt. Vielleicht nicht das beste am frühen Abend, aber der starke Grüntee-Aufguss ist definitiv eine Alternative zu Energy-Drinks. Der Geschmack ist etwas herb, aber es war auf jeden Fall erfrischend.

a_001870Mango-Passionsfrucht habe ich mir an einem heißen Tag beim Arbeiten gegönnt. Von diesem Rooitea-Aufguss war ich vielleicht am positivsten überrascht, denn der angenehm Geschmack nach Mango und Passionsfrucht war intensiver als erwartet, was vermutlich auch hier daran liegt, dass im Eistee Mango- und Passionsfruchtsaft enthalten sind. Superlecker, ohne Frage!

a_001867Die Sorte Holunderblüte durfte mich auf eine Grillparty auf der Donauinsel begleiten, einer der letzten heißeren Tage in Wien, und was passt besser zum Grillen als Eistee? Für mich ist das die perfekte Kombination! Sehr spannend: Der bio-zertifizierte Eistee enthält einen Pflanzenaufguss aus Holunderblüten, Malvenblüten, Spitzwegerichblätter, Frauenmantelkraut sowie Schafgarbenblüten und schmeckt leicht süß nach Holunderblüte.

a_001863Ein Eistee zum Grillen reicht natürlich nicht und deshalb kam Schwarzkirsche auch mit auf die Insel. Der Früchtetee-Aufguss ist mit Sauerkirschsaft verfeinert und schmeckt auch so – pur nach Kirsche. Auch hier gibt es von mir natürlich wieder ein Plus für die Bio-Zertifizierung!

a_001860Unerwarteterweise wurde es gestern noch einmal so richtig heiß und deshalb ergriff ich die Gelegenheit und den Eistee, um Grapefruit-Apfel zu verkosten. Ich liebe Grapefruit, aber die Kombination mit Apfel fand ich in diesem Fall nicht optimal, denn der Schwarzteeaufguss mit Grapefruit- und Apfelsaft war meinem Geschmack nach zu stark von Apfel dominiert. Hier würde ich mir eine andere Kombination wünschen – wie wäre es mit Grapefruit-Litschi?

a_001854Last, but not least, musste ich dann natürlich noch unbedingt den Eistee trinken, den ich auch dieses Jahr in Tübingen gekauft hatte – Ingwer-Orange. Warum ich zu dieser Sorte gegriffen habe? Einerseits hat mich der Ingwer gelockt, andererseits dass diese Sorte bio-zertifiziert ist und das für mich eines der wichtigsten Kaufkriterien darstellt. Der Grüntee-Aufguss mit Orangensaft bekommt durch den Ingwer eine leicht scharfe Note, ist aber trotzdem noch immer sehr erfrischend und lecker. Daumen hoch!

Schade, dass es TeeGeschwendner nicht auch in Österreich gibt, denn dann hätte ich sicher öfters einen dieser leckeren Eistees bei mir. Meine Favoriten aus allen acht Sorten sind Minze und Ingwer-Orange, dicht gefolgt von Mango-Passionsfrucht. Ein kleiner Tipp noch zur Handhabung: Beim Aufschrauben drückt gegen die Verpackung und zieht nicht daran – bei zu großem Eifer kann es nämlich sein, dass sich das Kunststoffteil etwas von der Verpackung löst, was das Trinken nicht unbedingt einfacher macht. Die Eistees bekommt ihr entweder in den Läden von TeeGschwendner oder online.

Seid ihr auch so große Eistee-Fans wie ich? Welche Sorten des TeeGeschwendner Eistees klingen für euch am verlockendsten?

Über den Autor

Edda ist die Herausgeberin und Chefredakteurin von The bird's new nest. Sie wohnt an der südlichen Stadtgrenze Wiens, ist Veganerin, kauft ausschließlich Bio-Produkte und ist ein riesiger Tierfreund. Außerdem liebt sie Bücher, Sonnenschein und ihre Badewanne.

Alle Artikel von Edda

Kommentar verfassen

Suche

The bird’s new nest auf…

Give-Away.

Give-Away.

Newsletter.

Hier kannst du dich für den wöchentlichen Newsletter von The bird's new nest anmelden:

Schon gelesen?

Ads.

Blogheim.at Logo