Rote Linsen von Alnatura

Tuesday 22nd, December 2015 / 01:56 von
Rote Linsen von AlnaturaBild: Alnatura

Gemüsecurrys sind super für die vegane Küche geeignet. Der Klassiker ist wohl das Linsencurry, das ich sehr gerne mit roten Linsen koche.

Dazu verwende ich die roten Linsen von Alnatura, sie sind bereits geschält und müssen daher vor dem Kochen nicht eingeweicht werden. In rund zehn bis 20 Minuten sind sie fertig gekocht, was ich sehr praktisch finde, wenn es mal schnell gehen soll, es Pasta aber schon am Vortag gab. Die roten Linsen eignen sich natürlich auch für Suppen, als Beilage oder Salat. Wie alles von Alnatura sind die roten Linsen aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft. Besonders lecker finde ich den leicht nussig-süsslichen Geschmack der roten Linsen, der viel feiner ist als der der bei uns bekannteren Tellerlinsen.

Hier findet ihr weitere Infos zu den Roten Linsen von Alnatura.

Esst ihr auch gerne Gemüsecurrys?

Über den Autor

Edda ist die Herausgeberin und Chefredakteurin von The bird's new nest. Sie wohnt an der südlichen Stadtgrenze Wiens, ist Veganerin, kauft ausschließlich Bio-Produkte und ist ein riesiger Tierfreund. Außerdem liebt sie Bücher, Sonnenschein und ihre Badewanne.

Alle Artikel von Edda

Kommentar verfassen

Suche

The bird’s new nest auf…

Give-Away.

Newsletter.

Hier kannst du dich für den wöchentlichen Newsletter von The bird's new nest anmelden:

Schon gelesen?

Ads.

Blogheim.at Logo