RINGANA Hand- und Nagelbalsam

Tuesday 15th, July 2014 / 18:30 von
RINGANA Hand- und NagelbalsamBild: RINGANA

Von RINGANA, dem österreichischen Frischekosmetik-Unternehmen habt ihr vielleicht schon gehört und möglicherweise auch das Interview gelesen, das ich mit Alexandra, einer selbstständigen RINGANA-Partnerin geführt habe. Was mich jetzt natürlich interessiert, sind die Produkte, die von RINGANA in Österreich produziert werden. Alexandra hat mir einige der Produkte zur Verfügung gestellt, sowohl Bestseller, als auch neue, innovative Produkte.

Als erstes habe ich mir einen Klassiker vorgenommen, den Hand- und Nagelbalsam von RINGANA. Handcremes sind für mich ein absolutes Must-Have, und abgesehen von meiner Handcreme-Bar zu Hause habe ich auch immer mindestens eine Tube in meiner Handtasche. Entsprechend anspruchsvoll bin ich, wenn es darum geht, Handcremes zu testen. Von Konsistenz über Geruch und Pflegewirkung bis hin zu Inhaltsstoffen muss für mich alles passen. Die meisten Handcremes, die ich seit dem Start von The bird’s new nest ausprobiert habe, haben es nicht in unser Magazin geschafft, doch der RINGANA Hand- und Nagelbalsam hat mich überzeugt.

Der Balsam verspricht weiche und geschmeidige Hände sowie feste Nägel, er pflegt mit über 25 Wirkstoffen aus der Natur. Biologisches Jojobaöl, Aloe Vera und Calendula pflegen die Haut, Vitamin E schützt vor Beanspruchung und Umwelteinflüssen. Zusätzlich sorgen Macadamianuss- und Sesamöl für weiche und geschmeidige Hände. Vom Duft her ist die Handcreme angenehm unaufdringlich, die angenehme Konsistenz zieht schnell ein, obwohl sie einen reichhaltigen Eindruck macht. Die Hände fühlen sich angenehm eingecremt und gepflegt an, man hinterlässt aber trotzdem keine Fingertapser – das heißt der Balsam ist auch gut für untertags geeignet, um zum Beispiel nach dem Händewaschen einzucremen. Der RINGANA Hand- und Nagelbalsam gehört somit für mich zu den wenigen Handcremes, die – obwohl reichhaltig – mir nicht das Gefühl geben, ich könnte sie nur abends vor dem Schlafengehen verwenden, obwohl ich das mit diesem Balsam auch gerne mache. Benötigt wird nur eine kleine Menge und das pflegende Gefühl hält lange an, man muss also nicht ständig nachcremen.

Der Balsam zählt leider nicht zu den günstigsten Produkten, dafür kann man sich aber auf die natürlichen Inhaltsstoffe und Tierversuchsfreiheit verlassen, genauso wie auf nachhaltige Forschung und Produktion am Standort Österreich.

Über den Autor

Edda ist die Herausgeberin und Chefredakteurin von The bird's new nest. Sie wohnt an der südlichen Stadtgrenze Wiens, ist Veganerin, kauft ausschließlich Bio-Produkte und ist ein riesiger Tierfreund. Außerdem liebt sie Bücher, Sonnenschein und ihre Badewanne.

Alle Artikel von Edda

Kommentar verfassen

Suche

The bird’s new nest auf…

Give-Away.

Give-Away.

Newsletter.

Hier kannst du dich für den wöchentlichen Newsletter von The bird's new nest anmelden:

Schon gelesen?

Ads.

Blogheim.at Logo