Greenwatching: Freitag, 28. März bis Donnerstag, 3. April 2014

Thursday 27th, March 2014 / 23:30 von
Greenwatching: Freitag, 28. März bis Donnerstag, 3. April 2014Bild: The bird's new nest

Freitag, 28. März 2014

Arte, 18:25 bis 19:10
Schottland – Herbe Schönheit am Atlantik

The eagle’s come back! Aber nicht nur um die einst so seltenen Vögel wird es in dieser Dokumentation gehen. Wir sehen röhrende Rothirsche, balzende Birkhuhnhähne (in Ultra-Slow-Mo kämpfend!), das tosende Meer auf schroffe Klippen treffen; R.I.P William Wallace.

 

Samstag, 29. März 2014

ZDF Infokanal, 15:00 bis 15:45
Weißes Gold

Die Jagd nach Afrikas Elfenbein
Ebony and ivory / live together in perfect harmony… oder nicht? Gerade erst haben sich die Elefantenbestände ein wenig erholt, schon ist die Jagd auf die größten Landsäuger der Erde wieder in vollem Gange. Wer hätte nicht gern ein Klavier mit Elfenbeintasten, um den McCartney-und-Wonder-Hit anzustimmen? Classy!

Arte, 19:30 bis 20:15
360° – Geo Reportage: Schweiz, das Verschwinden der Gletscher

Die Klimaerwärmung ist nun auch in der beschaulichen Schweiz angekommen. Ganze Dörfer müssen darauf hoffen, nicht von den ungewöhnlich reißenden Schmelzwasser-Flüssen überflutet zu werden, denn selbst der Permafrost ist nicht mehr so perma. Das Verschwinden der Gletscher kann vermutlich nicht mehr rückgängig gemacht werden, WissenschaftlerInnen machen sich aber daran, zumindest Alarmsysteme für die Schweizer zu installieren und die Zukunft der (Vor-)Alpen zu erforschen.

 

Sonntag, 30. März 2014

Arte, 9.35 bis 9:50
Lasst uns die Erde retten: Lederschildkröten auf Trinidad

X (Land) + Y (Tierart) = Aussterben. Eine bekannte Gleichung, die auch in Trinidad aufgeht, wo jedes Jahr Jagd auf die immer seltener werdenden Lederschildkröten gemacht wird. Suzan Baptiste patrouilliert trotz Lebensgefahr an den Stränden, um das schlimmste zu verhindern; Resultat: der Bestand erholt sich langsam.

BR, 12:45 bis 13:30
natur exclusiv – Die fantastische Reise der Vögel (4): Südamerika

Vier Jahre, 40 Länder, sechs Kontinente, Vogelattrappen und unbemannte Drohnen, High-Tech-Kameras: Der Aufwand für diese Doku-Reihe war enorm – das Ergebnis kann sich sehen lassen. Diesmal finden wir uns in Südamerika wieder, das wir zusammen mit und unter den Vögeln erkunden. Zwischen Kondoren, Schwertwalen und Tapiren erstrecken sich überwältigende Dschungel- und Berglandschaften.

 

Montag, 31. März 2014

ORF III, 18:20 bis 19:15
Papageien – Botschafter des Regenwalds

Südamerika, die zweite. Und erneut ist zumindest eine Tierart vom Aussterben bedroht: Papageien. Goldwäscherei, die die Umwelt mit Quecksilber verseucht, eine Fernstraße, die Schneisen durch die Natur fräst, you name it. Durch die Zerstörung der Umwelt bringt sich Südamerika auch um die Einnahmen aus dem Tourismus; um beides intakt zu halten, wollen zwei Naturschützer und Biologen eine Art Pufferzone zwischen Natur und Zivilisation errichten, finanziert durch sanften Ökotourismus.

Das Erste, 20:15 bis 21:00
Wildnis Nordamerika: Die Wüste lebt

Death Valley, der trockenste und heißeste Ort der Erde. Wie der Name schon sagt, lauert der Tod hier überall. Neben aufgeplatzten Tierkadavern und vertrockneten Pflanzen können nur die Hartgesottensten überleben. So wie das Zwergkaninchen. Oder das Dickhornschaf! Neben tropischen Stränden, sumpfigen Wäldern und Schigebieten gibt es selbstverständlich auch jede Menge Wüste in Nordamerika (kein Wunder, dass die meisten US-Amerikaner keinen Pass besitzen). Diese Dokumentation zeigt den täglichen Überlebenskampf der dort lebenden Tiere. Jede Bewegung kann den Untergang bedeuten, jeder Tag ohne Regen der letzte des Lebens sein.

 

Dienstag, 01. April 2014

3Sat 13:45 bis 14:30
Samoa – Stevensons Schatzinsel in der Südsee

Dass Samoa, wie so viele Gebiete in der südlichen Hemisphere, Kolonialgebiet war, lässt sich nicht übersehen. Viele deutsche Namen zieren Hotel- und Supermarktschriftzüge. Nichtsdestotrotz leben auf den fast schon kitschig paradiesischen Inseln bestimmte Tradition fort. Wie die Samoaner ihren Alltag bestreiten, beleuchtet diese Dokumentation.

SWR 18:15 bis 18:45
natürlich!

Südwestdeutschland, auch hier gibt es Natur und Menschen, die diese bedrohen. Das neue Umwelt- und Naturmagazin beschäftigt sich mit Themen wie Umweltschutz, Energiespar-Technologien und Bio-Produkten.

 

Mittwoch, 02. April 2014

3Sat, 13:20 bis 14:10
Netz Natur: Fluss des Lebens

Auenland – Einsatz Flöte – sanft plätschernde Flüsse mäandern durch die saftig grünen Wiesen, eine Gruppe Schafe grast friedlich vor sich hin, es ist die Heimat kleiner Menschen mit haarigen Füßen, auch Franzosen genannt. In der Petite Camargue Alsacienne, einem elsässischen Gebiet, findet sich eine der letzten intakten, noch nicht von Landwirtschaft und Stadtbau zerstörten, Auen. Netz Natur lässt uns zu Zeugen dieses resistenten Landstriches werden.

ORF 2, 23:05 bis 23:55
WELTjournal +: Belo Monte – Der Kampf um den Regenwald

Südamerika, die dritte. Die grüne Lunge macht’s nicht mehr lang: Der Amazonas hustet aluminiumhaltigen Schleim hervor. Der Belo-Monte-Staudamm soll den enormen Strombedarf von Mensch und Industrie Brasiliens zu einem Fünftel decken. Neben tagtäglichen Rodungen gesellt sich nun eine weitere Bedrohung für die Umwelt hinzu, zusätzlich sind 40.000 indigene Bewohner gefährdet. Das Weltjournal betrachtet beide Seiten der Medaille: Heiligt der Zweck (Energie) die Mittel (Umweltzerstörung)? Obwohl wir die Antwort bereits wissen, lohnt sich ein Blick in diese Doku bestimmt.

 

Donnerstag, 03. April 2014

Eins Plus, 13:15 bis 13:45
Doku Soap: Die Backpacker – Auf Klima-Tour durch Europa

Mit dem SUV zum Flughafen, dem Flugzeug nach XYZ, und dort wird ein Wagen gemietet. Maximaler ökologischer Fußabdruck, boom! Drei junge Männer und Frauen treten nun gegeneinander an und stellen sich der Herausforderung, in maximal drei Wochen so klimaschonend wie möglich von der Nordsee nach Gibraltar (3.600 km!) zu gelangen.

Über den Autor

Steffi, wohnhaft in Wien, liebt Filme, Musik, Tanzen und Reisen. Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigte sie schon als sie mit elf Jahren einen "Kinder-Natur-Umweltclub" gründete. Einige Jahre später ist The bird's new nest nun der optimale Ort um ihre Gedanken zum Thema zu teilen und neue Dinge dazuzulernen. Jetzt studiert sie Umwelt und Nachhaltigkeitsmanagement und beschäftigt sich besonders mit Nachhaltigkeit im Kunst- und Kulturbereich.

Alle Artikel von Steffi

Kommentar verfassen

Suche

The bird’s new nest auf…

Give-Away.

Newsletter.

Hier kannst du dich für den wöchentlichen Newsletter von The bird's new nest anmelden:

Schon gelesen?

  • Alnatura Reis Drink CalciumAlnatura Reis Drink Calcium
    Immer mehr Menschen trinken Milchersatzprodukte, sei es aufgrund von Unverträglichkeiten oder aus Umwelt- und Tierschutzgründen. …

Ads.

Blogheim.at Logo