Greenwatching: Freitag, 20. Juni bis Donnerstag, 26. Juni 2014

Friday 20th, June 2014 / 13:15 von
Greenwatching: Freitag, 20. Juni bis Donnerstag, 26. Juni 2014

Freitag, 20. Juni 2014

Arte, 12:55 bis 13:40
360° Geo Reportage: Venezuela – Die alte Frau und das Meer

Diese Arte Reportage begleitet die 78-jährige Luisa Vergas bei ihrem Alltag in El Morro. In dem kleinen Fischerort an der Nordostküste Venezuelas leben die Menschen schon immer von der Sardinenfischerei. Sardinen werden in den letzten Jahren allerdings immer seltener (auch vor Venezuela sind die Meere leergefischt) – die Lebensbedingungen in El Morro haben sich dadurch massiv verschärft.

 

Samstag, 21. Juni 2014

ORF III, 10:00 bis 10:40
Die Elfen des Amazonas

In Peru leben einige der schönsten Schmetterlingsarten der Welt. Damit ist es auch ein Paradies für die Personen, die im 19. Jahrhundert hängen geblieben sind und auch heute noch Schmetterlinge sammeln. Natürlich auch solche, die vom Aussterben bedroht sind und daher einen hohen Preis erzielen. Deshalb sind Schmetterlinge auch ein beliebtes Exportprodukt peruanischer Schmetterlingsjäger. Die aus Österreich stammende Tierschützerin Gudrun Sperrer möchte dem etwas entgegen setzten und hat mit ihrem Mann in der Nähe von Iquito eine einzigartige Schmetterlingsfarm aufgebaut. Gemeinsam züchten sie einige der seltensten Schmetterlinge der Welt und bewahren sie so vor dem Aussterben.

BR Alpha, 17:15 bis 18:00
Unkraut
In dieser Folge von „Unkraut“ geht es um Mobilität und Verkehr im 21. Jahrhundert. Folgende Fragen sollen dabei beantwortet werden: „Wie mobil sind wir morgen?“, „Wie öko sind Fernbus, Bahn und Auto?“ und „Wer steht in Sachen Elektroauto auf der Bremse?“.

 

Sonntag, 22. Juni 2014

Arte,19:15 bis 19:45
Zu Tisch in… Jersey
Nein, hier geht es nicht um das US-amerikanische (New) Jersey, sondern um die britische Insel Jersey etwa 20 Kilometer von Frankreichs Nordküste entfernt. Bekannt ist die Insel unter anderem für ihre exklusiven Agrarerzeugnisse wie Austern und Kartoffeln oder schmackhafte Milchprodukte, wie sie Darren Quenault auf seiner Biofarm herstellt. Für ihren festen Kundenkreis stellen sie neben der besonders fetthaltigen Milch auch Käse, Joghurt und Eiscreme her. Natürlich wird bei den Quenaults zu Hause auch herrliches Essen aus den eigens produzierten Produkten gezaubert, wie etwa Sommerpudding mit frischen Beeren und Clotted Cream.

BR, 15:15 bis 15:45
Welt der Tiere: Die Affen mit den dicken Nasen

Nasenaffen gibt es ausschließlich auf der Insel Borneo. Die großen Männchen sind vielschichtige Charaktere: Kompromisslose Haremschefs, aber auch einfühlsame Beschützer. Die Weibchen sind Freigeister und nehmen sich mitunter die (im Primatenreich einzigartige) Freiheit, die Gruppe und damit auch die Väter ihres Nachwuchses zu wechseln.

 

Montag, 23. Juni 2014

BR alpha, 20:15 bis 21:00
natur exclusiv: Dschungelhunde – Brasiliens scheue Jäger

Früher durchstreiften zahlreiche Waldhunde den brasilianischen Regenwald, heute sind die scheuen Waldbewohner, wie viele andere, vom Aussterben bedroht. Der Waldhund Charles lebt in einem brasilianischen Privatwald, wo Dr. Cleyde Chieregatto seit Jahren die Aufzucht von Waldhunden betreut. Sie macht sich auf die Suche nach einer geeigneten Partnerin für Charles.

Servus TV, 22:45 bis 23:45
Die Reise der Plastiki: Öko-Abenteuer auf einem Boot aus Abfall

In den letzten Jahren wurden zahlreiche Filme gedreht, um auf die Problematik des Plastikmülls aufmerksam zu machen, man denke nur an Werner Bootes „Plastic Planet“. Der britische Ökologe und Abenteurer David Mayer de Rothschild wählte einen anderen Weg um die Öffentlichkeit in Sachen Plastik aufzurütteln. 2010 brach er mit seinem aus Plastikflaschen gebauten Katamaran „Plastiki“ in Kalifornien auf, um damit den Pazifik zu überqueren. Diese Doku begleitet de Rothschild und seine Crew auf dieser Reise.

 

Dienstag, 24. Juni 2014

3Sat, 12:10 bis 13:00
Alte Kleider – neues Geld
Wenn wir unsere alten Klamotten in den Altkleidercontainer an der Ecke werfen, haben die meisten von uns wahrscheinlich das Gefühl, wenigstens etwas gutes getan zu haben, wenn wir schon unsere tadellosen Kleider aus dem Schrank werfen um Platz für neue zu machen. Aber ist das wirklich so? Diese Schauplatz-Doku folgt der Spur eines Altkleidertransports und macht dabei beunruhigende Entdeckungen, denn der Handel mit Altkleidern ist ein Milliardengeschäft bei dem es keineswegs immer seriös zugeht.

 

Mittwoch, 25. Juni 2014

NDR, 13:00 bis 13:30
NaturNah: Feine Bäume aus Hamburg – Die Baumschule von Ehren

Wer schon immer wissen wollte wie eine Baumschule funktioniert, sollte sich diese Doku anschauen: Seit fast 150 Jahren züchtet, veredelt und kultiviert die Hamburger Baumschule Lorenz von Ehren knorrige Riesen und exotische Schönheiten und zählt dadurch zu den führenden Baumschulen Europas. Über 500.000 Gehölze jeden Alters und in jeder Größe stehen auf dem 500 Hektar großen Gelände.

3Sat, 13:15 bis 14:00
Universum: Die Karpaten – Leben in Draculas Wäldern

Die Karpaten sind mit 1.500 Kilometern Länge der längste Gebirgszug Europas, weite Teile blieben durch ihre wechselvolle Geschichte aber lange unbereist. Diese Doku begleitet den Schäfer Vasile auf seiner Wanderschaft durch die Karpaten, seine Reise führt ihn von den Waldkarpaten an der ukrainischen Grenze bis in die südlichen Höhen des Fagaras-Gebirges.

 

Donnerstag, 26. Juni 2014

Servus TV, 21:15 bis 22:15
Die große Verschwendung – Wenn Essen zu Abfall wird

Verkehrte Welt: Obwohl unsere Nahrungsmittelindustrie sieben Mal so viel Essen abwirft, wie zur Ernährung aller Menschen auf der Erde nötig wäre, sterben jährlich 2,6 Millionen Kinder unter zehn Jahren an den Folgen von Mangel- und Unterernährung. Der Großteil der erzeugten Lebensmittel landet folglich im Müll – ungeheure Mengen werden täglich vernichtet. Eine einzige österreichische Supermarktfiliale entsorgt beispielsweise 50 kg Lebensmittel pro Tag. Was läuft hier falsch? Antworten sucht diese Doku.

Über den Autor

Steffi, wohnhaft in Wien, liebt Filme, Musik, Tanzen und Reisen. Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigte sie schon als sie mit elf Jahren einen "Kinder-Natur-Umweltclub" gründete. Einige Jahre später ist The bird's new nest nun der optimale Ort um ihre Gedanken zum Thema zu teilen und neue Dinge dazuzulernen. Jetzt studiert sie Umwelt und Nachhaltigkeitsmanagement und beschäftigt sich besonders mit Nachhaltigkeit im Kunst- und Kulturbereich.

Alle Artikel von Steffi

Kommentar verfassen

Suche

The bird’s new nest auf…

Give-Away.

Newsletter.

Hier kannst du dich für den wöchentlichen Newsletter von The bird's new nest anmelden:

Schon gelesen?

Ads.

Blogheim.at Logo