Greenwatching: Freitag, 2. Mai bis Donnerstag, 8. Mai 2014

Thursday 01st, May 2014 / 16:52 von
Greenwatching: Freitag, 2. Mai bis Donnerstag, 8. Mai 2014

Freitag, 2. Mai 2014

Arte, 13:10 bis 14:00
360° – Geo Reportage: Anatolien, das Land wo die Aprikosen blühen

Die Arte Geo Reportage entführt uns diesmal in die türkische Provinz Malatya auf die acht Hektar große Marillen-Plantage von Yusuf Aydins, auf der seit einigen Jahren auch Bio-Marillen angebaut werden. Die Plantage hat Yusuf von seinem Vater Izmet übernommen. Die beiden Männer haben sehr unterschiedliche Ansichten über die Bewirtschaftung der Farm, weswegen zwischen den beiden ein regelrechter Machtkampf ausgebrochen ist. Die Doku gewährt Einblicke in das ländliche Leben in Anatolien und begleitet die Familie bei ihrer Arbeit auf der Plantage.

Arte, 21.55 bis 22.45
Naturopolis: Rio – Es grünt am Zuckerhut

Rechtzeitig bevor die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien startet, zeigt Arte eine Doku über Rio de Janeiro. Die Stadt, die mit ihrer Bucht, den Stränden und den Bergen zu einer der schönsten der Welt zählt, kämpft trotz Postkartenkulisse seit Jahren mit Luft- und Wasserverschmutzung, Erdrutschgefahr und wilden Müllkippen. Jetzt mehren sich langsam die (großen und kleinen) Initiativen um die Probleme in den Griff zu bekommen.

 

Samstag, 3. Mai 2014

WDR, 18:20 bis 18:50
Hier und Heute: Platz für gelebte Träume – Im Einklang mit der Natur

Andreas Dilthey hat sich seinen Lebenstraum erfüllt. Vor etwa 30 Jahren kaufte er sich mit seinem Erbe ein Grundstück auf dem Land, das er über die Jahre in sein Paradies mit Häusern in Lehmbauweise und einem ökologischen Bauernhof verwandelte. Vier Linden nennt er sein Reich auf dem sich Ziegen, Esel, Enten und Hühner tummeln und sowohl das Gemüse als auch die Kräuter aus dem eigenen Garten kommen. Um auch anderen Menschen seinen autarken Lebensstil näher zu bringen, lädt Andreas Dilthey das ganze Jahr über PraktikantInnen ein, die beim Ernten und der Viehzucht helfen, und so den Betrieb auf dem Bio-Bauernhof kennenlernen.

Arte, 20:15 bis 21:45
Gombessa, Urtier in Untiefen

Diese Doku ist dem Quastenflosser gewidmet, einem der letzten lebenden Relikte aus längst vergangenen Zeiten. Der Fisch, der als einziger in seinen Flossen jene Knochen besitzt, aus denen sich die Pfoten der ersten Landbewohner entwickelten, lebt in der Tiefsee und ist heute vom Aussterben bedroht. Die Forschung an dem einzigartigen Tier gestaltet sich mehr als schwierig – Tauchgänge in der Tiefsee sind aufwändig und gefährlich und der selten gewordene Fisch zeigt sich nur ungern.

 

Sonntag, 4. Mai 2014

Hessen fernsehen, 14:30 bis 15:15
Wilder See und Blütenpracht – Die Pragser Dolomiten

Der Pragser Wildsee liegt in Südtirol, eingebettet in eine der schönsten Alpenlandschaften. Mit fast 3.000 Metern Höhe ragt der Seekofel an seinem südlichen Ufer in den Himmel, zudem ist in unmittelbarer Nachbarschaft des Sees die Plätzwiese zu finden, eine der berühmten Hochalmen der Dolomiten. Auch der Lagaozi, einer der meist umkämpften Berge im Dolomitenkrieg 1915 bis 1918 lädt zur Wanderung ein und ein Abstecher ins Ampezzaner Tal nach Cortina d’Ampezzo lohnt sich allemal.

ORF 2, 17:55 bis 17:55
Zurück zur Natur: Illmitz

In dieser Folge von Zurück zur Natur besucht Maggie Entenfellner Illmitz im Seewinkel. Die noch ziemlich naturbelassene Gegend im Osten Österreichs ist vom Neusiedlersee und vom heißen und trockenen Klima der pannonischen Tiefebene geprägt. Maggie Entenfellner besucht Hans Lehner im Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel, die Naturbackstube Unger, in der köstliche Mehlspeisen aus selbst angebautem Dinkel gebacken werden, den Bio-Winzer und Landwirt Michael Andert sowie Erwin Sumalowitsch, einen der letzten Schilfschneider am Neusiedlersee.

 

Montag, 5. Mai 2014

ORF III, 10:55 bis 11:40
Nachhaltige Landwirtschaft: Der Landhändler

Der Futtermittelhändler Josef Feilmeier beweist, dass Landwirtschaft auch ohne Gentechnik funktioniert. Für etwa 500 Bauern von Straubing bis Passau produziert sein Familienbetrieb heute gentechnikfreie Futtermittel. Die Dokumentation stellt Josef Feilmeier vor und gibt Einblicke in seine Arbeit.

Arte, 18:25 bis 19:10
Eine Sommerreise am Polarkreis

Ville Haapasalos 6.000 Kilometer lange Reise zur Beringstraße beginnt in der russischen Stadt Murmansk, in der Ville unter anderem Kapitän Alexander Barinow kennenlernt, der jahrzehntelang mit dem nuklear angetriebenen Atomeisbrecher “Lenin” den Arktischen Ozean überquerte. Zudem trifft er auf Geschäftsmann und Hobby-Biker Alexander Plaxunow sowie die UmweltaktivistInnen Tatiana und Ilja. Am zweiten Tag seiner Reise lässt Ville Murmansk hinter sich und besucht das Volk der Samen, das rund um den Ort Lowosero und den Seidosero-See angesiedelt ist.

 

Dienstag, 6. Mai 2014

Arte, 15:30 bis 15:55
Entdeckungsreisen ans Ende der Welt: Patagonien – Nationalpark Torres del Paine

Der Nationalpark Torres del Paine liegt im äußersten Süden der Anden in Chile. Felsformationen, große Seen, Eisberge, wilde Flüsse sowie eine außergewöhnliche Tier- und Pflanzenwelt prägen die Landschaft. Naturfotograf Art Wolfe erkundet das Naturreservat auf seine Weise und hält Wasserfälle, Eiserberge und Andenkondore mit seiner Kamera fest.

Eins Festival, 17:00 bis 17:45
Macht Besitz glücklich? Unterwegs in einem reichen Land

Diese Dokumentation geht der Frage nach, wie Glück und Besitz zusammenhängen. Fast 10.000 Dinge hortet der durchschnittliche Deutsche heutzutage in seinem Zuhause und noch nie wurde mehr konsumiert als jetzt. Der Bremer János Kereszti spricht mit Glücksforschern und Ökonomen um Antwort auf die Frage zu bekommen, ob Besitz wirklich glücklich machen kann.

 

Mittwoch, 7. Mai 2014

3Sat, 21:10 bis 22:00
Safari – das Geschäft mit den Tieren

Safarireisen nach Südafrika, Kenia, Tansania oder Simbabwe erfreuen sich großer Beliebtheit und sind ein blühendes Geschäft. Für die Touristen stellt es ein einmaliges Erlebnis dar, die Wildtiere aus nächster Nähe beobachten und fotografieren zu können. Nebenbei finanzieren sie damit den Kampf gegen die Wilderei, die seit Jahrzehnten die Anzahl der Tiere in den Naturreservaten immer weiter schrumpfen lässt.

Arte, 16:15 bis 17:00
Geisterstädte
China: Die Dörfer der verlassenen Kinder

Die Arte-Reihe Geisterstädte wirft einen Blick auf aktuelle Urbanisierungsbewegungen. In dieser Folge steht China im Mittelpunkt, wo Landflucht ein Massenphänomen darstellt. Zahllose WanderarbeiterInnen ziehen aus ihren Dörfern in die großen Städte wie Shanghai um Geld für ihre Familien zu Hause zu verdienen. Ihre Kinder wachsen einstweilen bei den Großeltern am Land auf, weil sie nur dort ein Anrecht auf einen staatlichen Schulplatz haben. In den Dörfern fehlt eine ganze Generation…

 

Donnerstag, 8. Mai 2014

Servus TV, 21:15 bis 22:00
Müllschmuggel – Das Geschäft mit unserem Gift

Die fachgerechte Entsorgung von Metallabfall und Elektroschrott ist teuer in Europa. Ein Netzwerk organisierter Schmuggler hat sich daher darauf verlegt, den giftigen Abfall tonnenweise nach Afrika zu schleusen, wo auf den riesigen Mülldeponien meistens Straßenkinder mit den Giften in Berührung kommen. Im Auftrag skrupelloser Firmen suchen sie im Müll nach brauchbaren Materialien wie Kupfer, Kadmium oder Quecksilber, die dann als Rohstoffe wieder auf dem Weltmarkt verkauft werden können.

Über den Autor

Steffi, wohnhaft in Wien, liebt Filme, Musik, Tanzen und Reisen. Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigte sie schon als sie mit elf Jahren einen "Kinder-Natur-Umweltclub" gründete. Einige Jahre später ist The bird's new nest nun der optimale Ort um ihre Gedanken zum Thema zu teilen und neue Dinge dazuzulernen. Jetzt studiert sie Umwelt und Nachhaltigkeitsmanagement und beschäftigt sich besonders mit Nachhaltigkeit im Kunst- und Kulturbereich.

Alle Artikel von Steffi

1 Comments on “Greenwatching: Freitag, 2. Mai bis Donnerstag, 8. Mai 2014

  • Finde die Tipps immer super, eigentlich ist immer was dabei, das ich mir dann auch tatsächlich ansehe. Sehr informativ! Danke dafür!

    Reply

Kommentar verfassen

Suche

The bird’s new nest auf…

Give-Away.

Newsletter.

Hier kannst du dich für den wöchentlichen Newsletter von The bird's new nest anmelden:

Schon gelesen?

Ads.

Blogheim.at Logo