Greenwatching: Freitag, 19. Dezember bis Donnerstag, 25. Dezember 2014

Friday 19th, December 2014 / 13:04 von
Greenwatching: Freitag, 19. Dezember bis Donnerstag, 25. Dezember 2014

Freitag, 19. Dezember 2014

3Sat, 13:25 bis 14:15
Netz Natur: Murmeltiere – Zwerge mit Pfiff

Eine Murmeltierfamilie aus den Schweizer Alpen steht im Mittelpunkt dieser Dokumentation. Die niedlichen Nagetiere sind ein Wahrzeichen der alpinen Tierwelt und das, obwohl man viel über ihre Lebensweise noch gar nicht weiß. Sicher ist nur, dass sie ursprünglich aus Nordamerika kommen, sich während der Eiszeit über Asien nach Europa ausbreiteten und sich im kühlen alpinen Raum besonders wohl fühlen.

Arte, 20:15 bis 21:00
Die mit den Tieren leben: Ein Hundegespann im Ewigen Eis

Kennt ihr auch dieses wunderbare Musikvideo zu Caspers „Auf und Davon“, in dem der Rapper mit einem Hundeschlitten durch die schneebedeckte Landschaft jagt? Nun, in dieser Doku geht es um einen Mann, der das das ganze Jahr über macht. Seit 20 Jahren trainiert Sébastian Dos Santos Borges Huskys für Polarexpeditionen. Jedes Jahr unternimmt er mit seinen Hunden eine mehrere Monate dauernde Tour durch die stillen und einsamen Schneelandschaften des Yukons.

 

Samstag, 20. Dezember 2014

Arte, 09:40 bis 10:30
360° Geo Reportage: Esmeraldas Edelkakao

Lilien und Cleofe leben vom biologischen Kakaoanbau. Für den Schweizer Chocolatier Felchin, der ihnen eine Abnahme zu einem fairen Preis garantiert, pflegen sie liebevoll ihre edlen Pflanzen und zwar ganz ohne Pestizide und in Mischkultur. Nach der Ernte werden die Kakaobohnen per Boot an die 1997 gegründete Kooperative Aprocane geliefert. Diese kann auf eine Erfolgsgeschichte zurückblicken, denn mittlerweile wird sie von etwa 2.000 Kleinbäuerinnen und -bauern beliefert, deren durchschnittliches Einkommen sich seither fast verfünffacht hat.

Servus TV, 17:55 bis 18:55
Geklonter Christbaum – das Geheimnis der perfekten Tanne

Nordmanntannen sind die meistverkauften Christbäume in Europa. Bevor sie jedoch schön geschmückt und mit Kerzen beleuchtet in unseren Wohnungen stehen, haben sie meist eine weite Reise hinter sich. Diese ist leider nicht so weihnachtlich-idyllisch, wie das dekorierte Endprodukt. Unterbezahlte ArbeiterInnen sammeln Zapfen im Kaukasus, aus deren Samen dann in gigantischen Gewächshäusern in Dänemark Christbäume in Massenfertigung gezüchtet werden.

 

Sonntag, 21. Dezember 2014

SF1, 15:45 bis 16:35
Eisige Welten – Aufbruch ins Leben

Frühling in der Antarktis. Fünf Millionen Adelie-Pinguine kehren in ihre Kolonie zurück, die sie im Jahr davor verlassen hatten. In den kommenden Monaten werden sie in den eisfreien Gebieten ihre Nester bauen.

Eins Plus, 16:45 bis 17:15
7 Tage… in Kabul

Die Afghan Peace Volunteers wollen den Krieg abschaffen – nicht nur in Kabul, sondern weltweit. Die Jugendlichen, die aus allen großen Volksgruppen Afghanistans stammen, helfen Straßenkindern, Witwen, traumatisierten Soldaten und Flüchtlingen in Kabul und versuchen so, die Grenzen zwischen jenen Ethnien zu überwinden, die sich schon seit Jahrzehnten bekämpfen. Für den Film haben die FilmemacherInnen Niklas Schenck und Ronja von Wurmb-Seibel die außergewöhnliche Gruppe für mehrere Monate begleitet.

 

Montag, 22. Dezember 2014

Arte, 10:25 bis 11:10
Big Five Südamerika: Der Andenbär

Brillenbären sind die einzige Bärenart Südamerikas. Die in den Nebelwäldern der Hochanden lebenden Bären entwickelten sich über Jahrtausenden hinweg zu Pflanzenfressern, die nun geschickt die hohen Urwaldbäume erklimmen, um nach zuckerhaltigen Gewächsen wie Bromelien zu suchen. Nun mehren sich jedoch die Gerüchte, dass immer mehr Bären in die Täler ziehen, um die Maisfelder der Bauern und Bäuerinnen zu plündern, was diese dazu veranlasst, Jagd auf die Tiere zu machen. Bei näherer Betrachtung liegt die Sachlage natürlich etwas anders: Nicht die Bären ziehen immer weiter in die Täler, sondern die Menschen dehnen ihre Weideflächen immer weiter in die Andenwälder aus. Lösungen zum Schutz der Andenbären müssen gefunden werden.

Servus TV, 15:05 bis 16:00
Naturschützer im Einsatz: Vanuatu

Der Inselstaat Vanuatu liegt im Pazifik und besteht aus mehreren hundert Inseln. Zerklüftete Küsten, grüne Wälder und blaue Lagunen prägen die Landschaft. Fischer kümmern sich an der Küste um den Erhalt des immer kleiner werdenden Meeresschildkröten-Bestands, außerdem wird versucht den Bestand der Dugongs, die auch Seeschweine genannt werden, zu vergrößern.

 

Dienstag, 23. Dezember 2014

Phoenix, 14:00 bis 14:45
Wem gehört das Meer? Wettlauf um die letzten Rohstoffe

Der menschliche Bedarf an natürlichen Rohstoffen ist scheinbar unersättlich. Nun hat die Suche nach neuen Rohstoffquellen ein neues Gebiet erreicht: Die Tiefsee. Lange Zeit galt der riesige und bisher am wenigsten erforschte Lebensraum als tote Wüste, eine Annahme, die mittlerweile völlig widerlegt wurde. In tausenden Metern Tiefe stoßen ForscherInnen auf faszinierende Landschaften, ungezählte neue Arten und Rohstoffe im (vermeintlichen) Überfluss.

 

Mittwoch, 24. Dezember 2014

FROHE WEIHNACHTEN!

 

Donnerstag, 25. Dezember 2014

FROHE WEIHNACHTEN!

Über den Autor

Steffi, wohnhaft in Wien, liebt Filme, Musik, Tanzen und Reisen. Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigte sie schon als sie mit elf Jahren einen "Kinder-Natur-Umweltclub" gründete. Einige Jahre später ist The bird's new nest nun der optimale Ort um ihre Gedanken zum Thema zu teilen und neue Dinge dazuzulernen. Jetzt studiert sie Umwelt und Nachhaltigkeitsmanagement und beschäftigt sich besonders mit Nachhaltigkeit im Kunst- und Kulturbereich.

Alle Artikel von Steffi

Kommentar verfassen

Suche

The bird’s new nest auf…

Give-Away.

Newsletter.

Hier kannst du dich für den wöchentlichen Newsletter von The bird's new nest anmelden:

Schon gelesen?

Ads.

Blogheim.at Logo