Greenwatching: Freitag, 10. April bis Donnerstag, 16. April 2015

Friday 10th, April 2015 / 14:50 von
Greenwatching: Freitag, 10. April bis Donnerstag, 16. April 2015

Freitag, 10. April 2015

WDR, 15:00 bis 16:00
Planet Wissen – Weniger ist mehr: Wie entrümpeln die Seele befreit

Weniger ist mehr! Wenn der Schreibtisch überquillt, Zeitschriftenberge auf dem Boden wachsen und der Kleiderschrank aus allen Nähten platzt ist es höchste Zeit, auszumisten. Entrümpeln befreit, schafft Platz und tut nicht nur unserer Wohnung, sondern auch unserer Seele gut. Doch warum ist das so? Wie schafft man es, unnötigen Ballast abzuwerfen? Und woher kommt die wachsende Lust an einem einfachen Leben, mit weniger Zeug und weniger Konsum? Zu Gast im Studio sind der Bestsellerautor Werner Tiki Küstenmacher (“Simplify your Life”) und der Soziologe Harald Welzer, Direktor der Stiftung “Futurzwei”.

WDR, 21:00 bis 21:30
makro: Saudi-Arabien – Nichts als Öl?

Saudi-Arabien lebt vom Öl. Schlecht nur, wenn der Ölpreis sinkt. Denn 60 Prozent der Saudis sind jünger als 20 Jahre, 40 Prozent von ihnen haben keinen Job. Und überall lauern die Extremisten, die nur darauf warten, die Unzufriedenen und Enttäuschten in ihr Lager zu ziehen. Um dagegen zu steuern entstehen mitten in der Wüste neue Städte, in denen sich junge Unternehmer ansiedeln sollen. Kann das funktionieren? Kann ein Land, in dem Ultrareligiöse den Frauen sogar das Autofahren verbieten, in dem die Königsfamilie und die mächtigen Geistlichen von der Bevölkerung absolutes Gehorsam verlangen, Privatinitiative entwickeln? Wenn Blogger öffentlich ausgepeitscht werden, kann dann eine Startup-Kultur entstehen?

 

Samstag, 11. April 2015

3Sat, 15:40 bis 16:10
Die Osterinsel – ein Paradies in Gefahr

Die Osterinsel zählt zu den geheimnisvollsten Orten der Erde. Nur 5.000 Einwohner hat die Insel, jährlich kommen jedoch bis zu 50.000 Touristen. Dieser Andrang ist ein Problem: Die Behörden fürchten den “Galapagos-Effekt” – drohende Zerstörung eines Naturparadieses durch Massentourismus. Dagegen will die chilenische Regierung angehen.

3Sat, 18:05 bis 18:30
Gartenparadiese in Österreich Für alles ist ein Kraut gewachsen

Im Stift Geras im Waldviertel hat Kräuterpfarrer Hermann-Josef Weidinger gewirkt und mit seiner Arbeit die Kräuterheilkunde einem breiten Publikum bekannt gemacht. Sein Nachfolger Prior Benedikt führt diese Arbeit weiter. In der Familie von Andrea Bregar waren Kräuter immer schon Thema. Alles was in ihrem Garten in der Südoststeiermark wächst, ist für den Eigenbedarf bestimmt. Romana Seunig ist Kräuterbäuerin in Kärnten und bewirtschaftet in 800 Metern Seehöhe ihr Kräuterparadies. Sie gibt ihr Wissen in Vorträgen, in denen es ihr um die Erhaltung der Gesundheit mittels Kräutern geht, weiter.

3Sat, 22:55 bis 23:40
Precht im Gespräch mit Christoph Schwennicke, Chefredakteur “Cicero”

Richard David Precht diskutiert in seiner Sendung diesmal das Phänomen des Konservatismus. Wo steht der Konservatismus heute? Zwischen Heimatliebe und Fremdenhass? Der Verdacht kommt auf, dass das zurzeit so viel beschworene Abendland nicht nur vom Terrorismus bedroht wird, sondern auch in einer hausgemachten Wertekrise steckt. Selbst in der CDU sind die Konservativen unter der nüchtern regierenden Angela Merkel längst abgemeldet.

 

Sonntag, 12. April 2015

Servus TV, 2:10 bis 3:00
Verlorenes Paradies: Die bedrohte Welt der Seenomaden

Die Seenomaden in Thailand verfügen über die besondere Gabe, bis zu fünf Minuten unter Wasser tauchen zu können, und das in Tiefen von bis zu 30 Metern. Ihre Lebensweise hat sich in den letzten 3.000 Jahren kaum verändert. Doch mittlerweile ist ihre Existenz bedroht. Die Meere, in denen die Seenomaden fischen, sind erschöpft. Die Strände, an denen sie über Jahrtausende lebten, sind von der Umweltverschmutzung bedroht.

ARTE, 8:00 bis 8:15
Lasst uns die Erde retten – Ohne Blau kein Grün

Die Ozeanografin Sylvia Earle hat ihr Leben der Rettung der Weltmeere gewidmet. Die Ozeane sind die größte Sauerstoffquelle in der Erdatmosphäre. Ohne Wasser gibt es kein Leben – deshalb gründete sie die Aktivistengruppe Mission Blue, die sich zum Ziel gesetzt hat, weltweit Wasserschutzgebiete einzurichten.

ARTE, 12:55 bis 13:30
Square Idee Die dritte Industrielle Revolution?

Es wird immer mehr getauscht. Egal ob Haushaltsgegenstände, Carsharing oder länderübergreifender Häuser- und Wohnungstausch. Gibt es eine dritte industrielle Revolution? Spätestens wenn 3D-Drucker jedem Konsumenten zugängig sind, wird das unsere Wirtschaft bedeutend verändern. Der Kunde wird zum Produzenten. Wird der Kapitalismus dann nur noch in Geschichtsbüchern zu finden sein? Die Sharing-Überlegungen spielen auch auf dem Gebiet der erneuerbaren Energie eine wichtige Rolle.

 

Montag, 13. April 2015

Auf ORF 3 dreht sich an diesem Themenmontag alles um Energiegewinnung, Emissionen, erneuerbare Energie, aber auch um negative Trends wie Fracking.

ORF 3, 20:15 bis 21:05
Aufreger Windrad & Fracking in Österreich

ORF 3, 21:05 bis 21:55
Gegen den Strom – Pioniere und Rebellen

ORF 3, 21:55 bis 22:30
Das Güssinger Energie-Experiment

ORF 3, 22:30 bis 23:15
Auftrag Zero Emission

ORF 3, 23:15 bis 23:45
Fracking: Gefahr aus der Tiefe

 

Dienstag, 14. April 2015

Das Erste, 19:45 bis 19:50
Wissen vor acht – Mensch Gute Märchen, schlechte Märchen

Märchen können ganz schön grausam sein, doch beeinflussen diese auch das Verhalten unserer Kinder? Susanne Holst gibt spannende Einblicke in die Kinderpsyche und neueste Studien.

WDR, 15:00 bis 16:00
Planet Wissen Vom Fleischfabrikanten zum Biobauern

Früher war Karl Ludwig Schweisfurth Chef des größten fleischverarbeitenden Konzerns in Europa. Immer schneller, immer größer, immer mehr – das war Schweisfurths Leben. Bis er mit 54 Jahren sein Leben umkrempelte. Heute sind eine Metzgerei, Bäckerei, Käserei, Brauerei und ein Restaurant unter einem Dach vereint. Sie stellen Lebensmittel als Mittel zum Leben her, in Bioqualität und mit traditioneller Handwerkskunst gefertigt.

 

Mittwoch, 15. April 2015

Servus TV, 10:10 bis 11:10
Das Labor über den Wolken – Operation Cloud Lab

Ein Forscherteam hat es sich zur Aufgabe gemacht, Experimente zum Wettergeschehen in der Erdatmosphäre durchzuführen. Als “fliegendes Labor” dient das Luftschiff Skyship 600. Das Team untersucht, wie Wolken Wasser speichern, das Leben in einer Wolke und hinterfragen, ob “lebende” Wolken mehr Wasser speichern und deshalb mehr Regen produzieren.

ORF 3, 17:00 bis 18:10
David gegen Monsanto

Stelle dir vor, ein Sturm weht über deinen Garten und ohne dein Wissen und ohne deine Zustimmung sind nun fremde, genmanipulierte Samen in deinem jahrelang gepflegten und gehegten Gemüsebeet. Ein paar Tage später kommen Vertreter eines Multikonzerns, fordern dein Gemüse und erstatten gleichzeitig Strafanzeige in Höhe von 20.000 Euro wegen widerrechtlicher Nutzung patentierter genmanipulierter Samen. Und: Das Gericht gibt dem Konzern Recht! Diese kleine Geschichte ist keine Utopie, sondern bittere Wahrheit weltweit.

 

Donnerstag, 16. April 2015

ORF 3, 5:55 bis 6:25
science.talk Umweltmediziner Hans-Peter Hutter

” Wie gefährlich ist das?” ist eine der häufigsten Fragen mit der Umweltmediziner Hans-Peter Hutter konfrontiert ist, wenn es um schädliche Umweltfaktoren wie Feinstaub, Lärm, Mobilfunk oder Chemikalien geht oder auch wie jüngst im HCB-Skandal im Kärntner Görtschitztal. 20 % aller Todes- und Krankheitsfälle in Europa sind laut WHO bereits auf schädliche Umwelteinflüsse zurückzuführen. Im Gespräch mit Barbara Stöckl erklärt Hans-Peter Hutter welche Umwelteinflüsse krank machen und was jeder von uns tun kann um seine Schadstoffbelastung auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

WDR, 15:00 bis 17:00
Planet Wissen  Wie ich von meinem Garten lebe

Wolf-Dieter Storl lernt in der Nachkriegszeit schon als kleines Kind bitteren Hunger kennen. Er legt mit neun Jahren seinen ersten eigenen Garten an und lässt sich später mit seiner Frau auf einem Einsiedlerhof im Allgäu nieder. Sie versuchen von dem zu leben, was der Garten hergibt. Wie das gelingen kann, erzählt Storl auf einer spannenden Reise durchs Gartenjahr mit vielen Tipps und Tricks zu guten und schlechten Pflanzennachbarn, Schädlingen und Heilpflanzen.

Über den Autor

Tanja lebt gemeinsam mit ihrem Freund etwas außerhalb von Wien. Sie liebt Tiere und ihre Küche, versucht bewusst zu leben, immer weniger Müll zu produzieren und dem Konsumwahn aus dem Weg zu gehen. Sie findet, weniger ist oft mehr und macht glücklicher.

Alle Artikel von Tanja

Kommentar verfassen

Suche

The bird’s new nest auf…

Give-Away.

Newsletter.

Hier kannst du dich für den wöchentlichen Newsletter von The bird's new nest anmelden:

Schon gelesen?

Ads.

Blogheim.at Logo