Der Brombeer-Balkon: Von Zeit und Auszeit.

Thursday 23rd, January 2014 / 16:54 von
Der Brombeer-Balkon: Von Zeit und Auszeit.Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Habt ihr zur Zeit auch so viele Termine? Und fühlt ihr euch auch manchmal noch wie 14, obwohl ihr den 20er schon länger überschritten habt? Überfordert mit dem Haushalt, den Studienabschluss noch immer nicht verinnerlicht, fragt ihr dann auch so zögernd die Dame beim Empfang: “Haben Sie es schon geschafft die Rechnung des letzten Quartals vorzubereiten?” Natürlich ist die Rechnung noch nicht fertig. Nimmt man sich doch selber gar nicht wichtig, wenn man sich klein macht und das Gefühl hat, sich behaupten zu müssen, es aber gerade nicht schafft. Keine Verschnaufpause, keine Zeit durchzuatmen, ich muss bereits an den nächsten Eintrag in meinem Kalender denken und an den übernächsten!

Der Einzige, der sich heuer anscheinend Zeit lassen möchte, ist der Winter. Ab und zu hat es in der Früh zwar minus zwei Grad, aber abends ist es dann doch wieder wärmer. Dieses Wochenende zeigte das Thermometer stolze plus zehn Grad und das im “kältesten Monat des Jahres”. Tja, das wird wohl heuer nichts! Die armen Wintersportgebiete.

Von dieser winterlichen Ruhe könnte ich mir allerdings eine Scheibe abschneiden. Unbeeindruckt von der ausbleibenden Kälte hetze ich von Termin zu Termin. Die besinnliche Zeit ist schließlich schon vorbei. Jetzt wird wieder gearbeitet und geschafft.

Auch auf unserem Balkon ist ein Pflänzchen ganz besonders fleißig: Der ALLIUM FISTULOSUM – besser bekannt als Winterzwiebel oder Lauchzwiebel. Es wäre ihm zwar auch egal, wenn sich der Winter endlich entschließen würde mit dem Schnee loszulegen, denn er ist frosthart und strotzt der Kälte. Zur Zeit ist er mit Tannenzweigen zugedeckt und hat es wohlig warm auf den Füßchen. Momentan muss allerdings darauf geachtet werden, dass es nicht zu warm ist. Hin und wieder die Decke auslüften schadet keinesfalls.

Der Winterlauch gehört zu meinen liebsten Balkonpflanzen. Seit wir ihn haben mussten wir keine herkömmlichen Zwiebeln mehr einkaufen. Er gedeiht prächtig, ist äußerst pflegeleicht, sehr gesund und unglaublich lecker. Bewährt hat er sich schon sowohl roh auf einem Butterbrot, als (Lauch-)Suppe und auch sonst in allen möglichen Gerichten, die herkömmlicherweise Zwiebel verlangen. Mit Bohnen verträgt sich der Jungspund nicht so gut, aber die roten Erdbeeren haben es ihm angetan.

Was ich also mache, wenn ich gestresst zu Hause lande und nicht weiß, womit ich weitermachen soll, weil es zu viel zu erledigen gibt? Ich nehme mir eine Auszeit auf meinem Balkon. Ich betrachte die Decke aus Tannenzweigen und wünsche allen schlafenden Pflänzchen schöne Träume. Und an den Einzelnen, die auch noch – allerdings langsamer und bedächtiger als ich – arbeiten, an jenen versuche ich mir ein Beispiel zu nehmen.

Über den Autor

Bei Elisabeth aus Wien hat das Handarbeiten die Fotografie fast verdrängt und so vergeht kaum mehr ein Tag ohne Wolle in ihrem Leben. Bei The bird's new nest erzählt sie unter anderem von ihrem Eigenanbau am Balkon. Was sie mit ihrer Wolle anstellt, gibt es auch hier zu sehen: libminna

Alle Artikel von Elisabeth J.

2 Comments on “Der Brombeer-Balkon: Von Zeit und Auszeit.

  • Da wir bei unsere Sorte eher das Grünzeugs essen und die Zwiebel ansich nicht wirklich tief wächst – und auch gar nicht ausgegraben werden soll – man schneidet einfach oben immer was ab, geht das bestimmt auch in einem flachen Kasten! 🙂

    Reply
  • Das mit der Lauchzwiebel auf dem Balkon ist ja interessant. Aber braucht man dafür nicht einen ziemlich hohen Topf, oder geht das auch in einem flachen Balkonkasten?

    Reply

Kommentar verfassen

Suche

The bird’s new nest auf…

Give-Away.

Give-Away.

Newsletter.

Hier kannst du dich für den wöchentlichen Newsletter von The bird's new nest anmelden:

Schon gelesen?

Ads.

Blogheim.at Logo