Blogvorstellung: asanayoga.de

Thursday 14th, August 2014 / 20:08 von
Blogvorstellung: asanayoga.deBild: asanayoga.de

“Willst du nicht eine Blogvorstellung von uns machen?” So lautete die Aufforderung von asanayoga.de, als ich gerade einen ihrer Artikel getwittert hatte. Einen, in dem es darum ging, wie Yoga gegen Depression helfen kann. Eigentlich keine üble Idee, dachte ich, vor allem, weil ich nun schon seit Längerem die Beiträge des Blogs abonniert habe. Jetzt ist es also soweit: Meine erste Blogvorstellung.

Wobei, die Seite asanayoga.de ist ja nicht “nur” ein Blog, sondern vielmehr eine Seite für Yogis und Yoginis. Neben “Inspirationen für ein bewusstes Leben”, die mittlerweile täglich in neuen Artikeln geliefert werden – gern auch in die Inbox – kann man im Yoga-Shop Produkte für Yoga und Meditation bestellen. Die Betreiber Pascal Klein und Robin Pratap verkaufen aber nicht “irgendetwas”, nein, die Produkte sind alle aus umweltschonenden, gesundheitlich unbedenklichen Materialien hergestellt und meistens in Deutschland produziert. Zertifikate wie Oeko-Tex 100 und GOTS stellen diese Ansprüche sicher. “Damit du dich voll und ganz auf Yoga konzentrieren kannst”, liefern die beiden auf der Website als Argument, warum sie auf nachhaltige Produkte setzen. Zu finden sind von der Yoga-Matte über das Meditationskissen bis zu Yoga-Schmuck sowie -Kleidung eine breite Palette. asanayoga setzt außerdem auf Service: Man kann die Produkte wieder zurückschicken, bekommt das Geld zurück und der Versand ist kostenlos. Getestet und für gut befunden!

Soweit zum Shop. Und der Blog? Der wird vor allem durch GastautorInnen gefüllt – und dementsprechend schwankt die Qualität der Beiträge. Manche sprechen mich mehr an, manche weniger. Manche fokussieren auf die körperlichen Yoga-Asanas und zeigen Schritt für Schritt die richtigen Bewegungsabfolgen, andere rücken die meditative Praxis in den Vordergrund. Einige sehen Yoga als Fitness-Übung, andere lieben vor allem den Kontakt mit einem höheren Selbst. Viele richten sich an Yoga-Anfänger und -Interessierte, andere wiederum erweitern das Gedankengut erfahrener Yogis und Yoginis. Kurz: Die Beiträge sind so bunt und so vielfältig wie Yoga selbst. Eines gilt hier wie dort: Es ist für jede(n) etwas dabei. Einer meiner liebsten aktuellen Artikel ist zum Beispiel “Mantra Yoga – eine Reise zu dir selbst” – vielleicht, weil ich selbst auch seit meinen 3-Monaten in einer Community auf Hawaii dem Kirtansingen verfallen bin.

Wenn ich auch nicht täglich den Blog besuche, auf der Facebook-Seite von asanayoga.de lasse ich mich gerne jeden Tag aufs Neue inspirieren. Für meine tägliche Praxis auf und abseits der Matte.

Über den Autor

Doris ist Schreibende, Reisende mit Basis in Wien und vor allem eine, die nicht still sitzen kann. Am liebsten schreibt sie inspirierende, mutmachende Geschichten von unterwegs oder daheim. Dabei geht es ihr um Menschen, die die Welt nicht nur entdecken, sondern in ihr auch positive Spuren hinterlassen.

Alle Artikel von Doris

1 Comments on “Blogvorstellung: asanayoga.de

  • Hi Doris, vielen Dank für diese wunderschöne Vorstellung! Es ist klasse das eigene Schaffen mal aus einer frischen, neuen Perspektive zu sehen.

    Gibt mir wieder Motivation mit voller Kraft weiterzurocken, yeah!

    Reply

Kommentar verfassen

Suche

The bird’s new nest auf…

Give-Away.

Give-Away.

Newsletter.

Hier kannst du dich für den wöchentlichen Newsletter von The bird's new nest anmelden:

Schon gelesen?

Ads.

Blogheim.at Logo